Saisonziel mit Bravour erreicht

Mit respektablen Ergebnissen am 4. und 5. Spieltag festigte die zweite Mannschaft den dritten Platz in der Gruppe.

Fokus lag an diesen beiden Spieltagen auf unserer ersten Mannschaft, die im Golfclub Schloss Liebenstein den Vorsprung auf Neckartal ausbaute und diesen am letzten Spieltag, wieder mit einem Tagessieg, dort auch verteidigte.

Somit Minimalziel, Aufstiegsspiel in Schloss Langenstein, erreicht.

Am Wochenende war es dann soweit. Auf durchaus zügigen Grüns trafen wir auf neun weitere Gruppensieger. An der Bahn acht musste unser „Füchsle“ dann auch einen 5-Putt hinnehmen. Damit war er nicht alleine – uns wurde sogar von einem 6-Putt berichtet. Mit +13 trotzdem gut im Rennen gesellte sich unser Captain Stefan Dürr mit +14 auf die Terasse dazu. Und dann kam unsere Bank: Manuel Kohlmaier schreckt nichts und spielt die beste Bruttorunde des Tages: -1 !! Mit Michael Adam +7 und Nobbi Kusterer +6 war die Spannung für uns, ob wir einen der vier Aufstiegsplätze belegen, verflogen. In der WhatsApp-Gruppe machte „WIR SIND DURCH“ die Runde. Die Buchhaltung von uns wurde schnell von den St. Leon Rot’ern (immerhin als Favorit angereist) „geklaut“, die ein paar Schweißperlen auf die Stirn bekamen. Dirk Halfar mit +14 ergänzte unser Teamergebnis.

Letztendlich haben wir souverän beim Aufstiegsspiel den ersten Platz belegt.

Die vier Aufstiegsplätze belegten
1. +39 Bad Liebenzell
2. +47 Glashofen-Neusaß
3. +50 St. Leon-Rot
4. +53 Breisgau

 

Ein Dank gebührt auch unseren Caddies Holger Bettinger, Timo Halfar und Christine Dürr.

Die nächste Saison wird wieder spannend. Wir rechnen wieder mit Neuzugängen und peilen den Durchmarsch in die Erste Liga an!

 

Siegerfoto

 

Ansprechpartner

Captain AK 30

Stefan Dürr

Captain AK 30

Thomas Rupp