Vom 23.-26. Juni 2011 wurden im 3 Thermen Golfresort in Bad Bellingen die Baden-Württembergischen Damenmannschaftsmeisterschaften ausgetragen. In der 1. Liga mit dabei war auch das Damenteam aus Bad Liebenzell. Auf dem hügeligen, langen Platz "Quellenhof" errangen die Liebenzeller Damen wie im Vorjahr den 4. Platz! 

Am Freitag fanden zunächst die Zählspiel-Vierer und Einzel statt. Hier belegten wir mit nur 16 Schlägen Rückstand auf den Drittplatzierten Heddesheim den 4. Platz und konnten somit bereits am 1. Tag den  Klassenerhalt in der 1. Liga sichern. Somit stand auch fest, dass wir Samstag und Sonntag gegen die starken Teams aus St. Leon-Rot, Solitude und Heddesheim um die Meisterschaft spielen. Eine starke Leistung, und dies obwohl wir auf unsere Stammspielerinnen Julia Haas, Sabine Krämer und Anja Schumacher verzichten mussten!

Im Halbfinale traten wir in den Lochspielen am Samstag gegen St. Leon-Rot an. Bereits morgens in den Lochspiel-Vierern zeigte sich, wie stark das Team aus St. Leon-Rot ist: alle Punkte gingen an den Gegner. Auch nachmittags in den Einzel-Lochspielen konnten wir keinen Punkt holen und verloren das Halbfinale 8:1. Im zweiten Halbfinale konnte Solitude das Team des GC Heddesheim ebenfalls klar besiegen. Somit stand fest, dass wir Sonntags im kleinen Finale um Platz 3 gegen die Heddesheimer Damenmannschaft antreten - wie im letzten Jahr auch.

Hochmotiviert, uns dieses Jahr den 3. Platz zu sichern, traten wir am Sonntagmorgen zu den Lochspiel-Vierern gegen Heddesheim an. Trotz großem Einsatz konnten wir in den Vierern keinen Punkt holen und Heddesheim lag nach der 1. Runde mit 3:0 in Führung. Nachdem klar war, dass wir somit 5 der 6 Einzel-Lochspiele gewinnen müssen, um den 3. Platz doch noch zu ergattern, starteten wir hochkonzentriert in die letzte Runde des Turniers. Sophia Zeeb und Vanessa Altrichter konnten die ersten beiden Punkte für Bad Liebenzell einfahren - wir näherten uns Heddesheim mit 2:3 Punkten an. Simone Halfar musste sich ihrer Gegnerin geschlagen geben und Heddesheim erhöhte auf 2:4. Juliane Haller kämpfte bis zum 18. Loch und verlor 1 down. Auch Melanie Kroll, Kelly-Louise Gimber verloren ihre Matches, so dass das Endergebnis 2:7 Punkte für das Damenteam aus Heddesheim lautete.

Im großen Finale konnte das Team aus St. Leon-Rot das Spiel klar für sich entscheiden und holte sich erneut den Titel des Baden-Württembergischen Damenmannschaftsmeisters vor Solitude auf Rang 2 und Heddesheim auf Rang 3.

Vielen Dank an unsere Caddys Laura Kohlmaier, Maxi Bernard, Juliane Gimber, Familie Kroll, Alexander Mössner, Gabi Zeeb und unseren Trainer Patrick Schüller für die Unterstützung!

Es spielten für die Liebenzeller Damenmannschaft:
Susi Adam, Vanessa Altrichter, Christine Dürr, Kelly-Louise Gimber, Simone Halfar, Juliane Haller, Melanie Kroll und Sophia Zeeb.

P1040035 01

Am 14./15. Mai fanden im Golfpark Biblis-Wattenheim die Deutschen Damenmannschaftsmeisterschaften statt. Mit dabei in der Regionalliga war auch das Damenteam aus Bad Liebenzell. Nachdem wir letztes Jahr den Aufstieg in die 2. Bundesliga nur knapp verpasst hatten, wollten wir auch dieses Jahr wieder angreifen und vorne mitspielen, um uns erneut für das Aufstiegsspiel zu qualifizieren. 

4. Platz nach den Zählspielrunden sichert Klassenerhalt 

Bei Sonnenschein und zunächst guten Spielbedingungen starteten wir am frühen Samstagmorgen zum Klassischen Vierer im Zählspiel. Obwohl die Ergebnisse mit 12 und 14 über Par nicht zu unserer Zufriedenheit waren, belegten wir nach der 1. Runde den 4. Platz. Dies gab uns Auftrieb für die Einzel-Zählspiele am Samstagnachmittag. Doch der aufkommende starke Wind bereitete einige Schwierigkeiten, so dass die Ergebnisse höher als erhofft ausfielen. Sophia Zeeb mit 8 Schlägen über Par und Vanessa Altrichter mit 10 Schlägen über Par brachten dennoch sehr gute Ergebnisse ins Clubhaus. Am Ende reichte es mit nur 2 Schlägen Vorsprung auf den Fünftplatzierten doch noch für den 4. Platz nach den Zählspielen. Damit hatten wir das erste Teilziel, der Klassenerhalt, bereits sicher erreicht und wir spielten am Sonntag bei den Lochspielen um die Qualifikation für das Aufstiegsspiel in die 2. Bundesliga. 

Starker Gegner in den Lochspielen 

Unser Gegner bei den Lochspielen war das Team aus Gut Neuhof, das am Samstag mit einer guten Leistung in den Zählspielen den 1. Platz vor Heddesheim und Bonn-Godesberg erzielen konnte. Dass wir es mit einem starken Gegner zu tun hatten, zeigte sich bereits in der 1. Lochspielrunde, die im Klassischen Vierer ausgetragen wurde. Vanessa Altrichter und Sophia Zeeb mussten sich ebenso wie Anja Schumacher und Melanie Kroll ihren Gegenspielerinnen geschlagen geben. Nur Sabine Krämer und Juliane Haller konnten nach hartem Kampf ihre Gegnerinnen am 17. Loch besiegen und den ersten Punkt für Liebenzell sichern. 

Die ersten beiden Punkte aus den Einzel-Lochspielen am Nachmittag gingen erneut an Gut Neuhof: Anja Schumacher und Melanie Kroll unterlagen ihren Gegenspielerinnen deutlich. Sophia Zeeb konnte ihr Match teilen und sicherte Bad Liebenzell 0,5 wichtige Punkte. Sabine Krämer beendete ihr Lochspiel siegreich am 16. Loch und holte den nächsten Punkt für uns. Somit stand es 2,5 zu 4,5 Punkten und sowohl Vanessa Altrichter als auch Juliane Haller mussten ihre Spiele gewinnen, um uns ins Stechen zu bringen und im Spiel zu bleiben. Doch beide unterlagen ihren Gegnerinnen knapp, so dass das Ergebnis am Ende mit 2,5 zu 6,5 Punkten deutlich für das Team aus Gut Neuhof ausfiel. 

Gut Neuhof tritt somit im Juli im Spiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga gegen das Team des GC Heddesheim an. Nächstes Jahr werden wir unser Glück erneut versuchen! 

Vielen Dank an unsere mitgereisten Mannschaftskameradinnen und Caddies Susi Adam, Christine Dürr, Laura Kohlmaier sowie an unseren Pro Patrick Schüller für die Unterstützung! 

Wir konzentrieren uns nun auf die Baden-Württembergischen Damenmannschaftsmeisterschaften, die vom 24.-26. Juni in Bad Bellingen (3 Thermen Golf Resort) stattfinden. 

Es spielten für Bad Liebenzell: 

Vanessa Altrichter, Simone Halfar, Juliane Haller, Sabine Krämer, Melanie Kroll, Anja Schumacher und Sophia Zeeb. 

P1030970 01
Die Damenmannschaft des GC Bad Liebenzell am 14./15. Mai 2011 in Biblis-Wattenheim. Hintere Reihe v.l.n.r.: Anja Schumacher, Sophia Zeeb, Juliane Haller, Sabine Krämer, Christine Dürr, Mannschaftskapitänin Susi Adam. Vordere Reihe v.l.n.r.: Laura Kohlmaier, Melanie Kroll, Simone Halfar, Vanessa Altrichter.

Für 2011 hat die Liebenzeller Damenmannschaft einiges vor: wir möchten bei den Baden-Württembergischen Damenmannschaftsmeisterschaften weiterhin in der 1. Liga möglichst weit vorne mitzuspielen. Bei den Deutschen Damenmannschaftsmeisterschaften wollen wir erneut den Klassenerhalt sichern und uns für das Spiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga qualifzieren. 2010 haben wir bereits wertvolle Lochspielerfahrungen sammeln können - möglicherweise gelingt der Aufstieg 2011? 

2011 wird die Damenmannschaft durch zwei Neuzugänge verstärkt: Simone Halfar und Rosa Stölzle werden die Damenmannschaft künftig unterstützen. Herzlich willkommen! 

 Im Gegenzug stehen die bisherigen Mannschaftsspielerinnen Margarethe Zakrzewski und Vivian Grube 2011 dem Damenteam nicht mehr zur Verfügung. An beide Spielerinnen ein großes Dankeschön für ihr Engagement und ihre tatkräftige Unterstützung als Mannschaftsspielerin, Caddy und Teamkameradin!

damen 2011 01
Die Liebenzeller Damenmannschaft 2011.
Hintere Reihe v.l.n.r.: Melanie Kroll, Rosa Stölzle, Sophia Zeeb, Christine Dürr, Sabine Krämer, Julia Haas, Anja Schuhmacher.
Vordere Reihe v.l.n.r.: Juliane Haller, Kapitänin Susi Adam, Laura Kohlmaier, Simone Halfar, Kelly-Louise Gimber. Nicht auf dem Bild: Vanessa Altrichter

Ansprechpartner

Kapitänin

Juliane Haller