4. Platz in Glashofen-Neusaß für Bad Liebenzell

Am 27. und 28. September fanden im Golfclub Glashofen-Neusaß im Odenwald die Baden-Württembergischen Damenmannschaftsmeisterschaften statt. Mit dabei auch das Liebenzeller Damenteam! Schon seit vielen Jahren ist die Damenmannschaft "erstklassig" in Baden-Württemberg und hat die letzten 4 Jahre jeweils den 4. Platz bei den BWMM errungen.

Auch in diesem Jahr traten wir hochmotiviert zu den BWMM an. Der Klassenerhalt und ein erneuter Platz unter den Top 4 war unser Ziel. Bei der Proberunde am Freitag fanden wir einen gut gepflegten, übersichtlichen und landschaftlich sehr schön eingebetteten Platz im Odenwald vor, der zwar keine großen Überraschungen, aber viele strategisch gut platzierte Fairway-Bunker und einige lange Par 3 Löcher bereit hielt. Ein machbarer Platz - das war das Fazit der Proberunde!

Am Samstagmorgen starteten wir ab 8.50 Uhr in die Zählspiele. Zuerst starteten zwei Klassische Vierer, danach kamen vier Einzel-Zählspiele. Schon auf der Driving Range zeigte sich, dass alle gut in Form waren und so waren auch die Zählspiel-Ergebnisse alles in allem sehr zufriedenstellend. Sabine Albrecht und Juliane Haller brachten im Klassischen Vierer mit einer 81 (8 über Par) das beste Mannschaftsergebnis ins Clubhaus, gefolgt von Julia Haas mit 10 über Par, Clara Isay mit 11 über Par und Maxi Bernard, Melanie Kroll sowie dem zweiten Klassischen Vierer, bestehend aus Anja Schumacher und Simone Halfar, mit jeweils 13 über Par. Gespannt warteten wir auf die Bekanntgabe der Ergebnisse des ersten Tags. Dass St. Leon-Rot erneut Platz 1 belegen würde, war im Vorfeld bereits ebenso klar wie der zweite Platz für den Stuttgarter GC Solitude. Doch danach wurde es spannend - und wie! Den dritten Rang eroberte der GC Hetzenhof und den vierten Platz, mit nur einem Schlag Vorsprung auf den fünftplatzierten, konnten wir uns sichern! Die Freude war groß, denn damit war der Klassenerhalt bereits gesichert und am Sonntag durften wir - wie bereits in den letzten 4 Jahren gegen den GC Hetzenhof im Lochspiel um Platz 3 antreten.

Denkbar knapp auf Platz 5 landete das Team des GC Schloss Liebenstein, gefolgt von Heddesheim, Ulm und Tuniberg.

Am Sonntag konnten wir also ganz gelöst zum Spiel um Platz 3 antreten, denn wir konnten nur gewinnen und das erste Ziel, der Klassenerhalt, war bereits erreicht! Ein wenig Aufregung schwang natürlich mit morgens beim gemeinsamen Frühstück und beim Warmmachen auf der Driving Range. Lochspiele sind immer etwas Besonderes - der direkte Kampf gegen einen Gegner ist doch noch etwas anderes als das Miteinander im Zählspiel! Und natürlich wollten wir unsere Chance auf Rang 3 und einen Platz auf dem Treppchen wahrnehmen.

Die Damen des GC Hetzenhof zeigten sich als nerven- und kampfstarke Gegnerinnen. Julia Haas, Melanie Kroll und der Klassische Vierer mit Anja Schumacher und Simone Halfar unterlagen ihren Gegnerinnen klar. Maxi Bernard und Clara Isay konnten das Spiel für sich entscheiden. Damit stand es bereits 3:2 für Hetzenhof und um zumindest das Stechen noch zu erreichen, musste der zweite Klassische Vierer mit Sabine Albrecht und Juliane Haller sein Lochspiel gewinnen. Zwischenzeitlich sah es mit 3 auf für die Liebenzellerinnen auch ganz danach aus, als könnte das gelingen, doch dann flatterten die Nerven und der entscheidende Putt lippte aus. Damit endete die Partie unentschieden und das Team des GC Hetzenhof konnte die Lochspiele mit 3,5 zu 2,5 Punkten für sich entscheiden.

In den anderen Lochspielen konnte sich St. Leon-Rot wie auch schon in den Vorjahren erneut gegen den GC Mönsheim durchsetzen und erneut den Titel des Baden-Württembergischen Damenmannschaftsmeisters sichern. In den Abstiegsspielen gelang den Teams des GC Schloss Liebenstein und Ulm der Klassenerhalt. Heddesheim und Tuniberg steigen in die 2. Liga ab.

Ein großes Dankeschön an unseren Trainer Patrick Schüller, der uns wie immer begleitet und motiviert hat, sowie an unsere Mannschaftskameradinnen Laura Kohlmaier, Kaeline Katz und Chantal Schnaufer sowie an Sophie Isay, Laura Läpple und Claudia Bernard, die uns als Caddys klasse unterstützt haben! Ihr seid spitze!

Es spielten für Bad Liebenzell:

Sabine Albrecht, Maxi Bernard, Julia Haas, Simone Halfar, Juliane Haller, Clara Isay, Melanie Kroll und Anja Schumacher.

IMG 4325

Damen beenden die DMM auf dem 2. Platz!

Am 3. August fand auf unserer Anlage das fünfte und letzte Ligaspiel der DMM Regionalliga statt. Schon vor dem ersten Abschlag waren die bisherigen Ergebnisse in der Gesamtwertung sehr eindeutig. Klarer Favorit für den ersten Platz in der Gesamtwertung und damit den Aufstieg in die 2. Bundesliga war mit 3 Punkten Vorsprung vor uns der GC Augsburg. Unser zweiter Platz war mit 4 Punkten Vorsprung auf das drittplatzierte Team des GC Heidelberg-Lobenfeld ebenfalls ungefährdet. Die Absteiger standen mit Rottbach und Heilbronn-Hohenlohe auch schon fest.

Am letzten Spieltag traten bei wechselhaftem Wetter dann auch nur vier Mannschaften an - das Team des GC Rottbach hatte seine Teilnahme abgesagt. Doch die anderen Mannschaften trotzten dem wechselhaften Wetter und schlossen die DMM-Ligaspiele würdig ab. Das beste Ergebnis für Bad Liebenzell brachte Maxi Bernard mit 77 Schlägen (5 über Par) ins Clubhaus, gefolgt von Julia Haas und Clara Isay mit 79 Schlägen (7 über Par). Auch die weiteren Liebenzeller Einzelergebnisse konnten sich mit 8, 13 und 16 über Par sehen lassen! Diese gute Mannschaftsleistung sicherte uns erneut den 2. Platz in der Tageswertung, nur knapp mit 3 Schlägen Rückstand auf das Team des GC Augsburg, das mit dem Tagessieg erneut die Ambitionen auf die 2. Bundesliga unterstrich und den Aufstieg perfekt machte! Herzlichen Glückwunsch hierzu.

Auf den dritten Platz in der Tageswertung konnten sich die Damen des GC Heilbronn-Hohenlohe vorarbeiten, was allerdings nichts an ihrem Abstieg in die Oberliga änderte. Das Team des GC Heidelberg-Lobenfeld bildete an diesem Spieltag das Schlusslicht, verbleibt aber trotzdem gemeinsam mit uns im nächsten Jahr in der Regionalliga.

Vielen Dank an unsere Mannschaftskameradinnen Juliane Haller, Kaeline Katz, Laura Kohlmaier und Chantal Schnaufer sowie an Laura Läpple für die tolle Unterstützung als Caddys!

Es spielten für Bad Liebenzell:

Maxi Bernard, Julia Haas, Simone Halfar, Clara Isay, Melanie Kroll und Anja Schumacher.

Das nächste Spiel:

Die Liebenzeller Damenmannschaft konzentriert sich nach dem Erfolg bei den DMM nun auf die Ende September anstehenden Baden-Württembergischen Damenmannschaftsmeisterschaften. Wir treten auf der Anlage des GC Glashofen-Neusaß erneut in der 1. Liga mit den baden-württembergischen Top-Clubs aus Stuttgart-Solitude, St. Leon-Rot und Heddesheim um einen vorderen Platz an!

IMG 3858

Die Liebenzeller Damen setzen sich beim 3. Ligaspiel vorne in der Tabelle fest!

Am 29.6. trat das Liebenzeller Damenteam zum dritten von fünf Ligaspielen im GC Heilbronn-Hohenlohe an. Nach dem fulminanten Start mit dem Tagessieg in Rottbach und dem zweiten Platz in Augsburg waren wir gespannt, wie wir uns gegenüber dem starken Team des GC Augsburg behaupten können würden. Die Augsburger Damen traten erneut mit ihren besten Spielerinnen (Handicap +3,2 und 1,5) an und uns war klar, dass der Tagessieg schwierig bis unmöglich werden würde. 

Bei starkem Wind und gelegentlichen Regenschauern spielte sich der Heilbronner Platz deutlich schwieriger als noch am Vortag auf der Proberunde. Das hinderte die Augsburger Damen nicht daran, mit einer 67 (6 unter Par) und einer 73 (even Par) hervorragende Brutto-Ergebnisse einzufahren und die ersten 5 Plätze im Brutto-Ranking zu belegen. Dementsprechend ging auch der Tagessieg deutlich an Augsburg. Doch zu unserer großen Freude konnten wir uns den 2. Platz in der Tageswertung denkbar knapp vor Heidelberg-Lobenfeld sichern! Mit soliden Ergebnissen von 9 über Par durch Sabine Albrecht, 10 über Par von Julia Haas und Clara Isay sowie 11 über Par von Maxi Bernard und Melanie Kroll waren wir in der Summe der gewerteten Ergebnisse schlaggleich mit Heidelberg, doch im Stechen entschied das bessere Streichergebnis von Simone Halfar zu unseren Gunsten und wir konnten erneut wichtige 4 Punkte für die Gesamtwertung sammeln.

Den vierten Platz in der Tageswertung belegte das Heimteam des GC Heilbronn-Hohenlohe und das Team des GC Rottbach musste sich dieses Mal mit dem letzten Platz zufrieden geben.

In der Gesamtwertung rückte die Damenmannschaft des GC Augsburg damit mit einem Punkt Vorsprung auf uns an die alleinige Tabellenspitze. Unseren Vorsprung auf die hinteren drei Ränge konnten wir weiter ausbauen und hoffen, beim nächsten Ligaspiel am 20.7. im GC Heidelberg-Lobenfeld erneut zu punkten, auch wenn wir den Platz vom Ligaspiel im letzten Jahr nicht gerade in bester Erinnerung haben!

Ein Dankeschön auch wieder an unseren Trainer Patrick Schüller, unsere Mannschaftskameradinnen Sophie Isay, Anja Schumacher und Juliane Haller sowie an Claudia Bernard für die Unterstützung beim Ligaspiel!

Es spielten für Bad Liebenzell:

Sabine Albrecht, Maxi Bernard, Julia Haas, Simone Halfar, Clara Isay und Melanie Kroll.

P1090822

Damenmannschaft punktet auch beim 2. Ligaspiel!


Am 1.6. fand auf der Anlage des GC Augsburg das 2. Ligaspiel in der Regionalliga Süd statt. Nach unserem gelungenen Start in die Saison mit dem 1. Platz beim Spiel in Rottbach hatten wir uns vorgenommen, auch in Augsburg wieder vorne mitzuspielen. Angesichts der Augsburger Handicaps, die zum Heimspiel ihre Top-Spielerin mit Handicap +3,3 aktivierten und auch sonst durchgehend bessere Handicaps als die Liebenzeller Damen aufwiesen, reduzierten wir die Hoffnungen bereits im Vorfeld auf den 2. Platz in der Tageswertung. Die Proberunde am Vortag des Ligaspiels auf dem hügeligen, engen und anspruchsvollen, dabei aber schön in die Landschaft eingebetteten Augsburger Platz bestärkte uns nochmals darin. Doch der Platz würde für die anderen Mannschaften ebenso schwer zu spielen sein wie für uns - es war also alles möglich!

Am Spieltag zeigte sich, dass wir mit dieser Einschätzung richtig lagen. Die Damenmannschaft des GC Augsburg holte sich mit 35 Schlägen über Par souverän den 1. Platz in der Tageswertung, doch der 2. Platz ging mit insgesamt 52 Schlägen über Par an Bad Liebenzell! Damit sicherten wir uns wichtige 4 Punkte für die Gesamtwertung und liegen nun punktgleich mit 9 Punkten mit Augsburg an der Tabellenspitze.

Das beste Ergebnis für Bad Liebenzell brachte Clara Isay mit 6 über Par ins Clubhaus - eine tolle Leistung auf diesem anspruchsvollen Platz und gleichzeitig auch eine Unterspielung um 2 Schläge! Aber auch Julia Haas mit 8 Schlägen über Par und Melanie Kroll mit 10 Schlägen über Par konnten punkten. Ebenfalls in die Wertung kamen Maxi Bernard mit einer 85 (13 über Par) und Juliane Haller mit einer 87 (15 über Par).

Der dritte Platz in der Tageswertung ging dieses Mal an das Team des GC Heidelberg-Lobenfeld, gefolgt vom GC Rottbach und dem bereits etwas abgeschlagenen Damenteam des GC Heilbronn-Hohenlohe, das erneut das Schlusslicht bildete.

Ein großes Dankeschön an unsere Mannschaftskameradinnen Anja Schumacher, Laura Kohlmaier, Chantal Schnaufer und Kaeline Katz sowie an Claudia Bernard und Laura Läpple, die uns auf dem hügeligen Augsburger Platz als Caddies super unterstützt haben!

Das nächste Ligaspiel findet am 29.6. im GC Heilbronn-Hohenlohe statt.

Es spielten für Bad Liebenzell:

Sabine Albrecht, Maxi Bernard, Julia Haas, Juliane Haller, Clara Isay und Melanie Kroll.

P1090820-001

Die Liebenzeller Damen starten mit einem Sieg in die neue Saison!

Am Sonntag, den 18. Mai fand auf der Anlage des GC Rottbach vor den Toren Münchens das erste Ligaspiel der Regionalliga Süd in der Saison 2014 statt. Gemeinsam mit den Teams des GC Rottbach, GC Augsburg, GC Heidelberg-Lobenfeld und Heilbronn-Hohenlohe traten die Liebenzeller Damen im Einzel-Zählspiel über 18 Löcher an. Anhand der Handicaps der anderen Mannschaften rechneten wir uns gute Chancen auf einen der vorderen Plätze aus, doch die durchwachsenen Ergebnisse bei der Proberunde am Samstag dämpften die Euphorie etwas.

Am Sonntag zeigte sich dann, dass die Liebenzeller Damenmannschaft eine Turniermannschaft ist und die Leistung abrufen kann, wenn es darauf ankommt. Das Damenteam überzeugte mit fast durchgehend sehr guten Ergebnissen. Maxi Bernard und Sabine Albrecht brachten mit einer 77er-Runde (5 über Par) das beste Brutto-Ergebnis des Tages ins Clubhaus, direkt gefolgt von Julia Haas mit 79 Schlägen (7 über Par) und Melanie Kroll mit 80 Schlägen (8 über Par). Ebenfalls in die Wertung kam das Ergebnis von Juliane Haller mit 87 Schlägen (15 über Par).

Das bedeutete in der Summe 40 Schläge über Par und damit den ersten Platz in der Tagswertung vor dem Team des GC Augsburg (47 über Par), der Heimmannschaft des GC Rottbach (68 über Par), der Mannschaft des GC Heidelberg-Lobenfeld (ebenfalls 68 über Par) sowie dem Schlusslicht GC Heilbronn-Hohenlohe (99 über Par). Ein rundum gelungener Start für das Liebenzeller Damenteam in die neue Saison - und damit die ersten 5 Punkte in der Tabelle!

Ein großes Dankeschön an unsere Mannschaftskameradinnen Laura Kohlmaier und Clara Isay sowie an Claudia Bernard und Laura Läpple, die uns als Caddies unterstützt haben!

Das nächste Ligaspiel findet bereits am 1.6. im GC Augsburg statt und wir hoffen, dass wir auch hier wieder vorne mit dabei sein werden.

Es spielten für Bad Liebenzell:

Sabine Albrecht, Maxi Bernard, Julia Haas, Simone Halfar, Juliane Haller und Melanie Kroll.

P1090808

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Liebenzeller Damen: Beim Mannschaftscup am 26.4.2014 mussten sich die Damen erst im Finale mit 1,5 zu 3,5 Punkten der Herrenmannschaft geschlagen geben und belegten damit den 2. Platz!

In den Runden zuvor besiegten die Damen zunächst die Seniorenmannschaft mit 3:2 im Lochspiel und schalteten im Halbfinale die männliche Jugend mit 3,5 zu 1,5 Lochspiel-Punkten aus. Ein Auftakt nach Maß für das junge Damenteam, das sich über das Preisgeld von 150 Euro für die Mannschaftskasse freut!

Es spielten für die Damenmannschaft:

Sabine Albrecht, Julia Haas, Simone Halfar, Juliane Haller, Melanie Kroll und Anja Schumacher.

Rückblick 2013

Die Golfsaison 2013 war erneut eine erfolgreiche Saison für die Liebenzeller Damen.

Bei den Deutschen Damenmannschaftsmeisterschaften, die erstmalig im Ligaspiel-Modus ausgetragen wurde, übertrafen wir die Erwartungen und lagen bis zum letzten Spieltag auf Aufstiegskurs in die 2. Bundesliga. Leider versagten dem jungen Damenteam am letzten Spieltag in Heidelberg-Lobenfeld die Nerven und die Liebenzeller Damen beendeten die DMM auf dem 2. Tabellenplatz hinter dem GC Herzogenaurach. Ein sehr gutes Ergebnis, doch angesichts der so greifbaren Möglichkeit, endlich in die 2. Bundesliga aufzusteigen, war das Damenteam enttäuscht vom Ausgang der DMM.

Die Enttäuschung konnte bei den BWMM, die im September im GC Karlsruhe-Scheibenhardt stattfanden, wieder gut gemacht werden. Das vierte Jahr in Folge zeigten die Liebenzeller Damen, dass sie in der 1. Baden-Württembergischen Damenliga ganz vorne mitspielen können, und belegten nach 2012, 2011 und 2010 erneut den 4. Platz hinter den Teams des GC St. Leon-Rot, Mönsheim und Schloss Liebenstein.

Ausblick 2014

Auch 2014 spielt die Bad Liebenzeller Damenmannschaft in der Regionalliga Süd bei den DMM mit. Die Gegner sind dieses Jahr die Damenteams des GC Heidelberg-Lobenfeld, GC Rottach, GC Augsburg und des GC Heilbronn-Hohenlohe. Das bedeutet für uns gleich zwei Spiele im benachbarten Bayern mit langer Anfahrt und das erneute Antreten auf dem äußerst anspruchsvollen, 2013 frisch umgebautem Platz des GC Heidelberg-Lobenfeld. Ziel ist es, auch 2014 einen vorderen Tabellenplatz in der Liga zu belegen und um den Aufstieg in die 2. Bundesliga mitzuspielen.

Die BWMM finden 2014 sehr spät, erst Ende September, im GC Glashofen-Neusaß statt. Die Liebenzeller Damen treten erneut in der 1. Liga an und wollen auch dieses Jahr wieder einen Platz unter den Top 4 Teams in Baden-Württemberg belegen. Vielleicht reicht es dieses Jahr auch endlich für einen Platz auf dem Siegertreppchen?

Auch 2014 wird die Damenmannschaft von Juliane Haller als Kapitänin angeführt und trainiert bei Headpro Patrick Schüller.

Als Neuzugang begrüßen die Liebenzeller Damen ganz herzlich Kaeline Katz im Kader.

Die Damenmannschaft wünscht allen Golferinnen und Golfern einen guten Start in eine erfolgreiche Golfsaison 2014!

Ansprechpartner

Kapitänin

Juliane Haller