Liebenzeller Damen auf dem Siegertreppchen bei den BWMM

 

Damenmannschaft GCBL BWMM 2015

 

Am 26. und 27.9.2015 fanden auf der Anlage des GC Freiburg im Breisgau die Baden-Württembergischen Damenmannschaftsmeisterschaften statt. Die Liebenzeller Damen spielen seit 2009 in der 1. Baden-Württembergischen Liga und haben seitdem bei den BWMM jedes Jahr den 4. Platz belegt. Zu den Top 4 Clubs in Baden-Württemberg zu gehören, ist natürlich ein tolles Ergebnis, doch noch lieber wäre uns der dritte Platz und damit ein Platz auf dem Siegerpodest gewesen. Mit diesem Ziel reisten wir auch dieses Jahr wieder nach Freiburg an!

 

4. Platz nach den  Zählspielen am 1. Tag

Im Handicap-Vergleich mit den anderen teilnehmenden Mannschaften aus St. Leon-Rot, Stuttgart-Solitude, Schloss Liebenstein, Hetzenhof, Heidelberg-Lobenfeld, Mannheim-Viernheim und Ulm belegten wir den 5. Rang, doch erfahrungsgemäß sind die Handicaps nicht entscheidend, sondern die Ergebnisse auf dem Platz! Und so traten wir am Samstagmorgen voll motiviert zu den 4 Einzel-Zählspielen und den 2 Klassischen Vierern an. Und hier zeigte sich erneut: Was zählt, ist auf dem Platz! Das beste Ergebnis für Bad Liebenzell brachte Clara Isay mit einer 76 (4 über Par) ins Clubhaus, dicht gefolgt von Maxi Bernard mit 77 (5 über Par). Außerdem kamen noch Melanie Kroll mit einer 87 sowie die beiden Klassischen Vierer, bestehend aus Julia Haas und Sabine Albrecht sowie Chantal Schnaufer und Kaeline Katz mit jeweils 82 Schlägen in die Wertung. Nach unseren Berechnungen war mit diesem Ergebnis Platz 3 oder 4 nach den Zählspielen drin, und so warteten wir gespannt auf die Ergebnisverkündung. Und wir wurden nicht enttäuscht: unsere Zählspiel-Ergebnisse sicherten uns den 4. Platz mit nur 2 Schlägen Rückstand auf Schloss Liebenstein! Die ersten beiden Plätze gingen erwartungsgemäß mit großem Vorsprung an St. Leon-Rot und Stuttgart Solitude. Damit stand fest: wir haben den Klassenerhalt in der 1. Baden-Württembergischen Liga bereits gesichert und spielen am Sonntag in den Lochspielen gegen Schloss Liebenstein um den dritten Platz!

Auf den Rängen 5 bis 8 nach den Zählspielen landeten die Teams auf Hetzenhof, Heidelberg-Lobenfeld, Mannheim-Viernheim und Ulm, die damit am zweiten Spieltag gegen den Abstieg kämpfen mussten.

 

Lochspiel um Platz 3 gegen Schloss Liebenstein am 2. Tag

Am Sonntag traten wir - dank relativ später Startzeit - ausgeruht und durch ein ausgiebiges Frühstück gut gestärkt zu den 4 Einzel-Lochspielen und den 2 Lochspiel-Partien im Klassischen Vierer an. Hier zeichnete sich schon früh eine positive Tendenz für Bad Liebenzell ab. Als erste konnte Maxi Bernard ihr Lochspiel siegreich beenden - bereits nach 15 Löchern schickte sie ihre Gegnerin mit 4 auf 3 nach Hause. Dann folgte ein kleiner Dämpfer, denn der erste Klassische Vierer, bestehend aus Anja Schumacher und Laura Kohlmaier, musste sich den Liebensteiner Gegnerinnen deutlich mit 8 auf 6 geschlagen geben. Somit stand es 1:1. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Julia Haas und Clara Isay beendeten ihre Lochspiele jeweils nach dem 16. Loch mit 3 auf 2 und holten damit den zweiten und den dritten Punkt für Bad Liebenzell. Somit fehlte uns nur noch ein einziger Punkt, um das Spiel um Platz 3 endgültig für uns zu entscheiden. Und dieser entscheidende Punkt ließ auch nicht lange auf sich warten! Lochspiel-Routinier Sabine Albrecht machte den Sack zu und gewann ihre Partie am 17. Loch mit 2 auf 1 und holte damit den entscheidenden Siegpunkt zum 4:1 für Bad Liebenzell. Daraufhin schenkten wir den Liebensteinern die noch laufende zweite Lochspiel-Partie im Klassischen Vierer. Das Endergebnis lautete damit 4:2 und der 3. Platz bei den BWMM ging an die Liebenzeller Damenmannschaft! Die Freude, dass wir es im 6. Jahr endlich auf das Siegertreppchen geschafft haben und bei der abschließenden Siegerehrung eine Medaille in Empfang nehmen konnten, war riesig.

 

Den 1. Platz und damit den Titel als Baden-Württembergischer Meister holte sich erwartungsgemäß St. Leon-Rot und verwies damit das Team des GC Stuttgart-Solitude erneut auf den 2. Platz. In den Abstiegsspielen setzen sich Hetzenhof und Heidelberg-Lobenfeld durch. Als Absteiger stehen somit Mannheim-Viernheim und Ulm fest.

 

Ein großes Dankeschön an unsere Mannschaftskameradinnen und Caddies Juliane Haller, Claudia Bernard, Christine Dürr und Laura Läpple für die wie immer tatkräftige Unterstützung sowie an unseren Erfolgstrainer Patrick Schüller für die prima Betreuung und Motivation an diesem Wochenende!

 

Es spielten für Bad Liebenzell bei den BWMM:

Sabine Albrecht, Maxi Bernard, Julia Haas, Simone Halfar, Clara Isay, Kaeline Katz, Laura Kohlmaier, Melanie Kroll, Chantal Schnaufer und Anja Schumacher.

Liebenzeller Damen schließen Regionalliga mit dem 2. Tabellenplatz ab!

 

Am 2. August fand auf der Anlage des GC Herzogenaurach in der Nähe von Nürnberg das 5. und letzte Spiel in der Regionalliga Süd für die Liebenzeller Damenmannschaft statt. Mit einer durchgehend sehr guten Leistung konnten wir uns in den ersten 4 Spieltagen bereits einen komfortablen 2. Tabellenplatz mit 3 Schlägen Vorsprung auf den Drittplatzierten Hetzenhof und 2 Schlägen Rückstand auf den Tabellenführer Herzogenaurach erarbeiten. Der Nichtabstieg war damit schon vor dem letzten Spieltag sicher und es bestand zumindest theoretisch noch eine kleine Chance auf den 1. Tabellenplatz und damit den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Dazu hätten wir beim letzten Spieltag den Tagessieg holen müssen und Herzogenaurach gleichzeitig bestensfalls 4. werden dürfen - beim Heimspiel eher unwahrscheinlich! Und so konnten wir also am letzten Spieltag ganz entspannt bei erneut hochsommerlichen Temperaturen unsere Runde spielen.

 

Mit einer 76 (3 über Par) bestätigte Maxi Bernard erneut ihre sehr gute Form und brachte zum wiederholten Mal das beste Ergebnis für Bad Liebenzell ins Clubhaus, gefolgt von Melanie Kroll mit 8 über Par und Sabine Albrecht und Laura Kohlmaier mit 10 über Par. Ebenfalls noch in die Wertung kam bei ihrem ersten Einsatz für die Damenmannnschaft mit 12 über Par Kaeline Katz.

 

Auch die anderen Damenmannschaften konnten mit guten Ergebnissen punkten und so lagen die Plätze 2 bis 4 dieses Mal nur 3 Schläge auseinander. Den Tagessieg holte sich mit 17 Schlägen Vorsprung wie erwartet die Heimmannschaft des GC Herzogenaurach, den 2. Platz konnte sich dieses Mal überraschend das Team des GC Heidelberg sichern und mit nur einem Schlag dahinter stand Bad Liebenzell auf Platz 3! Der 4. Platz ging mit einem Schlag Rückstand auf uns an Hetzenhof und wie bei allen Spieltagen bildete der GC Reischenhof mit 33 Schlägen Rückstand erneut das Schlusslicht.

 

Der Kampf um Aufstieg, Klassenerhalt und Abstieg war damit entschieden! Der GC Herzogenaurach steigt (wie schon vor 2 Jahren) in die 2. Bundesliga auf. Bad Liebenzell bleibt als Tabellenzweiter ebenso in der Regionalliga Süd wie der Drittplatzierte Hetzenhof. Als Absteiger stehen die Damen des GC Heidelberg-Lobenfeld sowie des GC Reischenhof fest.

 

Ein großes Dankeschön an unsere Mannschaftskameradinnen Anja Schumacher und Juliane Haller sowie an Claudia Bernard und Christine Dürr, die uns als Caddies unterstützt haben, sowie an unseren Trainer Patrick Schüller für die Betreuung beim Ligaspiel!

 

Es spielten für Bad Liebenzell:

Sabine Albrecht, Maxi Bernard, Julia Haas, Kaeline Katz, Laura Kohlmaier und Melanie Kroll.

 

Ausblick: BWMM am 26. und 27. September 2015

Zum Abschluss der Saison stehen nun noch die Baden-Württembergischen Damenmannschaftsmeisterschaften an, die am 26. und 27. September im GC Freiburg ausgetragen werden. Hier spielen die Liebenzeller Damen schon seit Jahren in der 1. Baden-Württembergischen Liga und streben auch dieses Jahr wieder einen Platz unter den ersten 3 an!

 

Damenmannschaft GCBL DMMSpieltag5 2015

Die Liebenzeller Damenmannschaft mit Caddies und Trainer Patrick Schüller beim Ligaspiel in Herzogenaurach.

 

Damen weiter ganz vorne mit dabei!

 

Am Sonntag, den 19.07.2015 fand auf unserer Anlage das vierte Ligaspiel der DMM Regionalliga Süd statt. Nach einem wegen schwerem Gewitter verzögertem Start kam der Spieltag durch mehrere Gewitterunterbrechungen immer wieder ins Stocken und nicht so richtig in Schwung und konnte erst spät am Abend beendet werden.

 

Die Liebenzeller Damen ließen sich vom Wetter jedoch glücklicherweise recht wenig beeindrucken. Das beste Ergebnis für Bad Liebenzell brachte erneut Maxi Bernard mit einer 76 (4 über Par) ins Clubhaus, gefolgt von Chantal Schnaufer mit 10 über Par, Clara Isay und Sabine Albrecht mit 12 über Par, Melanie Kroll mit 14 über Par und Laura Kohlmaier mit 15 über Par. Dieses gute Mannschaftsergebnis sicherte uns wie auch schon in den drei Spieltagen davor erneut den 2. Platz in der Tageswertung und somit 4 Punkte für die Gesamtwertung, nur 7 Schläge hinter dem Team des GC Hetzenhof. Hetzenhof konnte sich damit erstmals in dieser Saison 5 Punkte sichern. Den dritten Platz mit nur einem Schlag Rückstand auf uns sicherten sich die Damen aus Herzogenaurach, gefolgt vom Heidelberger Team auf Platz 4 und dem Dauer-Schlusslicht GC Reischenhof.

 

An der Gesamtwertung hat sich mit diesem Spieltag nichts geändert, doch insgesamt sind die Plätze 1-3 näher aneinander gerückt. Herzogenaurach steht nach wie vor mit nun 18 Punkten an der Tabellenspitze, dahinter Bad Liebenzell mit 16 Punkten und Hetzenhof mit 13 Punkten.  Abgeschlagen auf den Abstiegsplätzen 4 und 5 in der Gesamtwertung sind dagegen die Damen aus Heidelberg mit 9 Punkten und Reischenhof mit 4 Punkten. Beide Mannschaften stehen als Absteiger schon weitgehend fest. Für Bad Liebenzell dagegen ist am nächsten und letzten Spieltag theoretisch noch Platz 1 in der Gesamtwertung möglich!

 

Ein großes Dankeschön an unsere Mannschaftskameradinnen Julia Haas und Kaeline Katz sowie an Christine Dürr, Claudia Bernard und Michael Bernard für die Unterstützung als Caddies! Und wie immer auch ein Dankeschön an unseren Trainer Patrick Schüller für die Betreuung während des Spieltags.

 

Es spielten für Bad Liebenzell:

Sabine Albrecht, Maxi Bernard, Clara Isay, Laura Kohlmaier, Melanie Kroll und Chantal Schnaufer.

 

Das nächste (und letzte!) Ligaspiel findet am 2. August auf der Anlage des Tabellenführers GC Herzogenaurach statt. Wir werden alles geben, um die DMM vielleicht doch noch als Tabellenerster zu beenden, doch die Herzogenauracher Damen werden sicherlich alles daran setzen, bei ihrem Heimspiel den Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga perfekt zu machen. Es wird spannend!

 

IMG-20150725-WA0000

Damen festigen 2. Tabellenplatz in der Gesamtwertung!

 

Am 28.6.2015 fand auf der hügeligen, anspruchsvollen Anlage des GC Heidelberg-Lobenfeld das dritte Ligaspiel in der Regionalliga Süd statt. Dieses Mal waren wir mit unserem Trainer Patrick Schüller zur Proberunde angereist, um uns optimal auf das Ligaspiel vorzubereiten, doch das Wetter machte uns in Form eines heftigen Gewitters mit Platzregen einen Strich durch die Rechnung, so dass wir die Proberunde am 13. Loch abbrachen. Glücklicherweise war den meisten Spielerinnen der Heidelberger Platz schon von den Ligaspielen der letzten beiden Jahre und dem Freundschaftsspiel im Mai bekannt!

 

Am Spieltag selbst gab es glücklicherweise keine gewitterbedingten Unterbrechungen, nur einen leicht verspäteten Start durch das am gleichen Tag stattfindende Ligaspiel der Herren, die vor uns abschlugen und den ein oder anderen Abschlag gleich am 1. Abschlag links im Rough oder rechts im Wasser versenkten. Davon ließen sich die Liebenzeller Damen aber nicht beeindrucken und konzentrierten sich voll auf ihr eigenes Spiel. Das beste Ergebnis für Bad Liebenzell brachten mit einer 82 (10 über Par) Maxi Bernard und Clara Isay ins Clubhaus, dicht gefolgt von Chantal Schnaufer, die bei ihrem ersten Einsatz für die Damenmannschaft ihre gute Spielform unterstrich und mit einer 84 (12 über Par) glänzte. In die Wertung kamen außerdem Melanie Kroll mit 13 über Par und Julia Haas mit 17 über Par, so dass wir gespannt auf die Ergebnis-Verkündung warteten. Und die Freude war erneut groß, denn wir konnten uns mit dieser guten Mannschaftsleistung erneut den 2. Platz in der Tageswertung und damit 4 Punkte für die Gesamtwertung sichern! 

 

Den 1. Rang belegte erneut das Team des GC Herzogenauracht mit 21 Schlägen Vorsprung. Den 3. Platz sicherte sich die Heimmannschaft aus Heidelberg mit 4 Schlägen Rückstand auf uns. 6 Schläge dahinter auf Rang 4 landete der GC Hetzenhof und die Damen des GC Reischenhof belegten erneut abgeschlagen den letzten Rang.

 

In der Gesamtwertung belegen wir damit weiterhin mit 12 Punkten den 2. Platz hinter Herzogenaurach mit 15 Punkten. Eine sehr gute Zwischenbilanz!

 

Ein großes Dankeschön an unsere Mannschaftskameradinnen Sabine Albrecht, Juliane Haller, Laura Kohlmaier und Anja Schumacher für die moralische und körperliche Unterstützung als Caddies und an unseren Trainer Patrick Schüller für die Betreuung bei der Proberunde und dem Ligaspiel!

 

Das nächste Spiel ist unser Heimspiel und findet am Sonntag, 19.7. statt. Wir hoffen, dass wir unseren Heimvorteil nutzen und vielleicht auch einmal den Tagessieg in der Mannschaftswertung davontragen können!

 

Es spielten für Bad Liebenzell:

Maxi Bernard, Julia Haas, Simone Halfar, Clara Isay, Melanie Kroll und Chantal Schnaufer.

 

Damenmannschaft GCBL DMM Spieltag3 2015

Liebenzeller Damen holen erneut 4 Punkte!

 

Am 31.5. fand auf der Anlage des GC Hetzenhof das zweite Ligaspiel in der Regionalliga Süd statt. Nach unserem erfolgreichen Start beim ersten Ligaspiel im GC Reischenhof hatten wir uns vorgenommen, auch beim zweiten Spiel der Saison wieder vorne mitzuspielen und im Kampf gegen die Mannschaften aus Herzogenaurach, Hetzenhof, Heidelberg-Lobenfeld und Reischenhof zu punkten. 

 

Der Hetzenhofer Platz war uns vom letzten Spiel vor 2 Jahren, als wir bei Starkwind, waagrecht fallendem Platzregen und Eiseskälte unser Ligaspiel bestreiten mussten, noch in lebhafter - und nicht gerade allerbester - Erinnerung. Doch dieses Mal zeigte sich das Wetter von einer freundlicheren Seite und so konnten wir unser Ligaspiel dieses Mal trockenen Fußes und sogar in kurzen Hosen absolvieren.

 

Das gute Wetter schlug sich auch in guten Mannschaftsergebnissen nieder. Das beste Ergebnis für Bad Liebenzell und gleichzeitig auch das beste Brutto des Tages brachte Maxi Bernard mit einer 73 (2 über Par) ins Clubhaus. Auch Julia Haas (10 über Par), Juliane Haller und Melanie Kroll (beide 13 über Par) sowie Clara Isay (14 über Par) konnten mit soliden Ergebnissen punkten und so sahen wir der Ergebnisverkündung gespannt entgegen. Entsprechend groß war die Freude, als wir nach dem erwarteten Tagessieg des GC Herzogenaurach mit nur 5 Schlägen dahinter noch vor der Heimmannschaft des GC Hetzenhof den 2. Platz in der Tageswertung belegen konnten! Damit haben wir uns - denkbar knapp mit nur einem Schlag Vorsprung - erneut 4 Punkte für die Gesamtwertung gesichert. Jeder Schlag zählt - dieser Spruch bewahrheitete sich erneut!

 

Den vierten Platz in der Tageswertung belegte schon etwas abgeschlagen mit 26 Schlägen Rückstand auf Hetzenhof das Team des GC Heidelberg-Lobenfeld vor dem erneuten Schlusslicht GC Reischenhof.

 

Ein großes Dankeschön an unsere Mannschaftskameradinnen Laura Kohlmaier und Chantal Schnaufer, die uns als Caddys unterstützt haben, sowie an unseren Trainer Patrick Schüller für die wie immer prima Betreuung und Motivation während des Ligaspiels!

 

Das nächste Ligaspiel findet am 28.6. im GC Heidelberg-Lobenfeld statt. Auf dieses Spiel fühlen wir uns nach unserem Freundschafts-Lochspiel gegen das Heidelberger Damenteam im Mai gut vorbereitet und hoffen, erneut 4 oder 5 Punkte für die Gesamtwertung einzufahren!

 

Es spielten für Bad Liebenzell:

Maxi Bernard, Julia Haas, Juliane Haller, Clara Isay, Melanie Kroll und Anja Schumacher.

 

P1040767

 

Die Liebenzeller Damenmannschaft mit Trainer Patrick Schüller beim Ligaspiel am 31.5.2015 im GC Hetzenhof.

Liebenzeller Damen starten erfolgreich in die neue Saison

Am 17.5.2015 fand im Golfclub Reischenhof in der Nähe von Ulm das erste Ligaspiel der Regionalliga Süd statt. Zusammen mit den Damenteams aus Herzogenaurach, Hetzenhof, Heidelberg-Lobenfeld und Reischenhof ging es in 6 Einzel-Zählspielen wieder darum, den Tagessieg zu erringen und möglichst 5 Punkte für die Gesamtwertung in der Tabelle abzustauben.

Schon nach der Proberunde am Samstag war klar: Das wird kein leichtes Unterfangen! Der lange, hügelige Platz lag zwar idyllisch inmitten von Feldern und Wiesen, hatte es aber in sich. Kein Par 3 unter 140m, viel Wasser, viele Doglegs und blinde Löcher. Ein Blick auf die Startliste für den Sonntag verriet, dass das Team des GC Hetzenhof mit einer Plus-Handicapperin und einer weiteren Spielerin mit Handicap 0 antreten würde. Puh! Doch wir beruhigten uns damit, dass der Platz für alle gleich schwer zu spielen sein würde. Und so kam es auch!

Mit 7 über Par brachte Maxi Bernard das beste Ergebnis für Bad Liebenzell ins Clubhaus. Damit konnte sich Maxi auf diesem anspruchsvollen Platz sogar um einen Schlag unterspielen - eine klasse Leistung! Auch die anderen Spielerinnen brachten solide Ergebnisse nach Hause und die Hoffnung auf einen der vorderen Plätze in der Tageswertung wuchs. Umso größer war die Freude, dass das Liebenzeller Team tatsächlich den 2. Platz nach der stark aufspielenden Mannschaft des GC Herzogenaurach und vor dem handicapmäßig deutlich stärkeren Team des GC Hetzenhof belegte! Der vierte Platz in der Tageswertung ging an die Damen des GC Heidelberg-Lobenfeld, deutlich abgeschlagen auf dem letzten Rang landete die Heimmannschaft des GC Reischenhof.

Somit konnten wir uns am 1. Spieltag 4 Punkte für die Liga-Gesamtwertung sichern. Ein prima Start in die neue Ligasaison für die junge Liebenzeller Damenmannschaft!

Ein Dankeschön an unsere Mannschaftskolleginnen Kaeline Katz, Laura Kohlmaier und Juliane Haller für die Unterstützung als Caddies und an unseren Trainer Patrick Schüller für die Begleitung beim Ligaspiel!

Das nächste Ligaspiel findet am 31.5.2015 im GC Hetzenhof statt.

Es spielten für Bad Liebenzell:

Sabine Albrecht, Maxi Bernard, Julia Haas, Simone Halfar, Melanie Kroll und Anja Schumacher.

Damenmannschaft

Rückblick 2014

Die Golfsaison 2014 war erneut eine erfolgreiche Saison für die Liebenzeller Damen. Das zweite Mal in Folge belegten wir in der Regionalliga Süd 1 am Ende der Saison ungefährdet den 2. Tabellenplatz. Anfangs sah es noch so aus, als könnten wir um den Aufstieg in die 2. Bundesliga mitspielen, doch spätestens beim dritten Ligaspiel war klar, dass wir den 1. Tabellenplatz an den Vorjahres-Absteiger Augsburg abtreten mussten.

Bei den BWMM, die im September im GC Glashofen-Neusaß stattfanden, belegten wir das mittlerweile fünfte Jahr in Folge den 4. Platz hinter St. Leon-Rot, Mönsheim und Hetzenhof, wobei wir uns im Spiel um Platz 3 mit den Damen des GC Hetzenhof einen spannenden, knappen Kampf in den Lochspielen lieferten.

Ausblick 2015

Auch 2015 spielt die Bad Liebenzeller Damenmannschaft in der Regionalliga Süd bei den DMM mit. Die Gegner sind dieses Jahr die Damenteams des GC Heidelberg-Lobenfeld, GC Reischenhof, GC Hetzenhof und des GC Herzogenaurach. Ziel ist es, auch 2015 einen vorderen Tabellenplatz in der Liga zu belegen und um den Aufstieg in die 2. Bundesliga mitzuspielen.

Die BWMM finden 2015 Ende September im GC Freiburg statt. Die Liebenzeller Damen treten erneut in der 1. Liga an und wollen auch dieses Jahr wieder einen Platz unter den Top 4 Teams in Baden-Württemberg belegen - dieses Jahr aber endlich mit einem Platz auf dem Siegertreppchen!

Auch 2015 wird die Damenmannschaft von Juliane Haller als Kapitänin angeführt und trainiert bei Headpro Patrick Schüller.

team
Die Damenmannschaft des GC Bad Liebenzell 2015. Es fehlen auf dem Foto: Laura Kohlmaier und Chantal Schnaufer.

 

Ansprechpartner

Kapitänin

Juliane Haller