Vierer-Clubmeisterschaften

04.06.

Vierer-Clubmeisterschaften

Liebe Mitglieder,

am gestrigen Donnerstag fanden die 4-er Clubmeisterschaften statt. Mit 106 Teilnehmer:innen war eine sehr große Anzahl begeisterter Clubmitglieder gemeldet, die sich in der vermutlich schwersten Wettspielform, dem klassischen Vierer, messen wollten. Da wir aufgrund der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg aus organisatorischen Gründen keine Siegerehrung vornehmen konnten, ist es uns dennoch ein Anliegen, Ihnen eine kurze Zusammenfassung des Turniers zu geben.

Pünktlich um 10 Uhr ging der erste Flight auf die Runde. Bei zwischenzeitlichem Donnergrollen wurde das Vertrauen der Spieler:innen in unsere Mitarbeiter des Sekretariats gefordert. Die Blitze waren jedoch weit genug weg, was eine Unterbrechung unnötig machte.
Aufgrund der beiden starken Regenschauer kann man sagen, dass es am gestrigen Tage keinen echten Wettervorteil aufgrund einer frühen oder späten Startzeit gab. Jede Teilnehmer:in musste sich durch einen Regenschauer kämpfen. Da der Platz sich in Top Zustand präsentierte, bot dieser allen Teilnehmer:innen faire Bedingungen, trotz der Regenschauer.

Nach einer sehr guten Brutto-Runde mit 3 über Par hatten wir bei den Herren einen Gleichstand zwischen den Teams Tobias Kroll/ Michael Adam und Timo Senne/ Nicholas Müller. Im Stechen nach Handicap sind die amtierenden Clubmeister Tobias Kroll und Michael Adam (3 über Par), zweitplatzierte wurden Timo Senne/ Nicholas Müller mit 3 über Par, Niko Bäuerle und Marcel Grabher wurden knapp, mit nur einem Schlag Rückstand (4 über Par), drittplatzierte.

Bei den Damen war es ein ebenfalls enges Rennen in der Brutto-Wertung, das Simone Halfar und Laetitia Solombrino für sich entscheiden konnten. Zweitplatzierte wurden Maxi Bernard und Melanie Kroll mit nur 3 Schlägen Rückstand. Auf den dritten Brutto-Rang kämpften sich Karin Falschebner und Heike Funk.

Der Sieg in der Nettoklasse A geht an Timo Senne und Nicholas Müller, gefolgt von Niko Bäuerle und Marcel Grabherr.
In der Nettoklasse B siegten Karin Falschebner und Heike Funk mit einem Netto-Ergebnis von 68 Schlägen, gefolgt von Jürgen und Philipp Reinhard.
Die vollständigen Ergebnislisten können über die Seite des GCBL abgerufen werden.

Allen Siegern Glückwunsch zu den tollen Leistungen und nochmals vielen Dank an alle Teilnehmer:innen für ein interessiertes und engagiertes Vereinsleben.

Wir wünschen allen Mitgliedern einen tollen Sommer mit fantastischen Golfrunden.

Euer Team des GCBL.