Jugend

Carmen Heyer
Jugendwartin

jugendwart@gcbl.de

Lukas Halfar
Jugendsprecher

Lara Heyer
Jugendsprecherin



Im Golfclub Bad Liebenzell e.V. mit seinen rund 150 jugendlichen Mitgliedern hat die Jugendarbeit einen hohen Stellenwert. Schon seit vielen Jahren werden wir vom BWGV als „Jugendfreundlicher Golfclub“ ausgezeichnet. Wir wollen Jugendlichen auf spielerische Weise die Freude am Golfsport in freier Natur unter Freunden vermitteln.






Aktuelles

Paula Reinhard wird 6. bei den Süddeutschen Meisterschaften im GC Waldegg-Wiggensbach AK 10 und 12
100 Kinder gingen zur 6. Süddeutschen Meisterschaft im GC Waldegg-Wiggensbach an den Start.
Neben großartigen sportlichen Leistungen der Kinder gab es kulinarische Highlights für die Eltern.

Vom 25. bis 26. September 2021 fand im GC Waldegg-Wiggensbach bei bestem Herbstwetter die
6. Süddeutsche Meisterschaft statt. Seit 2016 findet dieses Event in Zusammenarbeit mit dem
Baden-Württembergischen Golfverband großen Anklang bei den Kids der AK 10 und AK 12.
Die Austragung wechselt Jahr für Jahr zwischen Bayern und Baden-Württemberg.

Die Teilnehmer*innen der AK 10 spielten an zwei Tagen jeweils 9 Löcher Zählspiel vorgabenwirksam.
In der AK 12 wurden die Sieger über zwei 18-Loch-Runden ermittelt.
In beiden Klassen wurde von den Junior Tees (grün) abgeschlagen.
In diesem Jahr waren es 100 Kinder, die an den Abschlag gingen (45 in der AK 10 | 55 in der AK 12).

Bei den Mädchen der AK 10 feierte Helena Baraka vom GC München-Riedhof den Titel (33 und 40 Schläge). Platz zwei ging an Baden-Württemberg. Sophie Jiang vom GC St. Leon-Rot kam mit einem Schlag mehr ins Clubhaus (39 und 35 Schläge). Cosima Stark (Münchener GC) notierte zwei 39er Runden und sicherte sich Rang drei.

Quelle text und Bild: www.bayerischer-golfverband.de

Mit am Start war unsere Paula Reinhard in der AK10, die sich im 22 Spieler großen Startfeld auf den 6. Platz spielen konnte.
Herzlichen Glückwunsch Paula zu dieser tollen Leistung!
Weiterlesen Weniger

Das Team des GC Bad Liebenzell gewinnt das 9-Loch Finale des BWGV-Jugendmannschaftspokals 2021
Das Team des GC Bad Liebenzell gewinnt das 9-Loch Finale des BWGV-Jugendmannschaftspokals 2021 und in der Endabrechnung reicht genau ein Punkt mehr gegenüber dem GC Heddesheim zum Titelgewinn!


Traumhafte äußere Bedingungen, ein strahlend blauer Spätsommerhimmel und beste Platzbedingungen bildeten die Rahmenbedingungen beim diesjährigen 9-Loch Finale des Jugendmannschaftspokals im GC Cleebronn. Und auch die sportlichen Leistungen der insgesamt 89 Teilnehmer*innen gestalteten sich entsprechend, wobei die Mädchen insgesamt 10 der 12 ausgelobten Einzelpreise gewannen. 25 mal wurden 19 oder mehr Stablefordpunkte erreicht, und in der Spitze standen dreimal 26 Punkte über die 9 Löcher zu Buche.


Bruttosiegerinnen wurden Emilia Briem (AK11, GC Hetzenhof, sensationelle 16 Punkte), Tabea Watschon (AK13, GC Heddesheim, 11 Punkte) und Fiora Zissler (AK18, ebenfalls GC Heddesheim, 11 Punkte).

Im Netto konnten sich die Zwillinge Fanny und Lilly Rostek vom GC Teck, die sich beide über die Einzelrangliste fürs Finale qualifiziert hatten, die Plätze zwei und drei in der AK18 mit jeweils 21 Nettopunkten sichern. Fiora Zissler gewann nach dem Brutto auch die Nettowertung in dieser AK mit 22 Punkten.

In der AK13 gab es gleich zweimal 26 Nettopunkte. Im Stechen gewann wie schon im Brutto Tabea Watschon vor Zofia Grzywacz von der Golfjugend Königsfeld. Platz drei ging nach Stechen mit 21 Punkten an Felix Knoth vom GC Rheintal.

Auch in der AK11 gelangen der Siegerin Paula Reinhard vom GC Bad Liebenzell 26 Nettopunkte. Silber ging an Emilia Briem mit 23 Punkten, die im Stechen gegen dem punktgleichen Sebastian Bock vom GC Neckartal die Glücklichere war.

Nachdem die Preise in den Einzelwertungen vergeben waren, leiteten die Spielleiter Dr. Frieder Müller und Manfred Friedrich zur Mannschaftswertung über. Und so knapp wie in diesem Jahr ging es bei dieser Wertung in der Vergangenheit bisher eher selten zu, wenn es um den ersten Platz beim JMP 9-Loch Finale ging. Meist hatten die Titelträger in den vergangenen Jahren einige Punkte Vorsprung und dessen Team-Mitglieder konnten auch in den Einzel-Nettowertungen zahlreiche Preise gewinnen.

In diesem Jahr reichte dem neuen Titelträger, dem GC Bad Liebenzell, tatsächlich ein einziger Podestplatz – der Titelgewinn mit 26 Punkten von Paula Reinhard in der AK11 – zum Gewinn der Mannschaftswertung mit insgesamt 102 Punkten. Obwohl die Heddesheimer die AK13- und die AK18-Nettowertungen hatten für sich entscheiden können, mussten sich sich schließlich um dieses eine Pünktchen den Bad Liebenzellern geschlagen geben und gewannen mit 101 Punkten Silber.
Deutlich dann schon der Abstand der beiden top platzierten zum Bronzemedaillengewinner. Platz drei ging an das Team des Europapark GC Breisgau, der mit 93 Punkten auch nur um einen Punkt vor dem viertplatzierten Team des GC Neckartal ins Ziel kam.


Wir gratulieren den Teilnehmer*innen zu ihren hervorragenden sportlichen Leistungen und dem Team des GC Bad Liebenzell zum erstmaligen Titelgewinn in dieser JMP Wertungsklasse.


Ein riesiges Dankeschön abschließend an die zahlreichen Flightbegleiter, ohne die der 9-Loch JMP in dieser Form gar nicht durchführbar wäre.
Ebenso an das Team des GC Cleebronn für die perfekte Turnierabwicklung! An Simone Becker, die die Startliste und die Turnierorganisation im Vorfeld übernommen hatte, Pascal Gessler, der am Wettspieltag Ansprechpartner, Auswerter und „Fotoshooter“ war, das Greenkeepingteam des Clubs, das einen hervorragend gepflegten Platz präsentierte und an das Gastroteam um Ricci Manzi für das leckere Grillbuffet und den wiederum sehr netten Service.
Last not least geht der Dank an die beiden Spielleiter Dr. Frieder Müller und Manfred Friedrich, die von der Platzvorbereitung über die Kapitänsbesprechung bis zur abschließenden Siegerehrung für eine perfekte Abwicklung des Finales gesorgt haben!


Quelle: BWGV – R. Gehring
Weiterlesen Weniger

Solider 4. Platz in der 18-Loch Wertung beim Jugendmannschaftspokal Finale
Coronabegingt mussten einige Spieltage des Jugendmannschaftspokals in diesem Jahr erneut abgesagt werden. Trotz allem konnten „genügend“ Spieltage durchgeführt werden, sodass 14 Mannschaften und drei EinzelspielerInnen zum Finale fahren durften.

Bereits am Freitagmittag reisten die Mannschaften & EinzelspielerInnen an, um ihre Proberunde im Europa-Park GC Breisgau zu absolvieren. Um 18:00 Uhr fand die Kapitänsbesprechung mit den verantwortlichen Spielleitern Horst Domberg und Olaf Srowig statt.

Anschließend bezogen 130 Kinder, Jugendliche und Betreuer ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte im Tipi-Dorf des Europa-Parks.

Bei noch etwas frischen Temperaturen, jedoch strahlend blauen Himmel, starteten am Samstagmorgen um 9:20 Uhr die ersten Flights von Tee 1 und Tee 10. Insgesamt gingen 87 Spielerinnen und Spieler an den Start. Wie die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits bei der Proberunde feststellen konnten, war der Platz in einem wunderbaren Zustand.

Und wie bereits beim letzten JMP Netto-Finale im Europa-Park GC Breisgau, stand am Grün der Bahn 18 noch die Zuschauertribüne der Clubmeisterschaften. Diese füllte sich im Laufe des Tages mehr und mehr, sodass die Mädchen und Jungs mit einem Applaus an Grün 18 empfangen wurden.

Um 19:00 Uhr öffneten sich die Türen des Silver Lake Saloons im Europapark, in dem die abwechslungsreiche Abendveranstaltung stattfand.

Im Anschluss an den alkoholfreien Aperitif begeisterte ein Countrymusiker die anwesenden Gäste und sorgte für eine ausgelassene Stimmung.

Danach begrüßten Urs Christen (BWGV Vizepräsident), Horst Domberg (BWGV Spielleiter) und Olaf Srowig (BWGV Spielleiter) alle Anwesenden. Urs Christen bedankte sich recht herzlich bei dem Europa-Park GC Breisgau für die Ausrichtung des JMP Netto-Finals. Anwesend vom Golfclub waren Stefan Moser (Clubmanager) und Ilse Maurer (Sekretariat), die für die Vorbereitung und Auswertung des Turniers verantwortlich gewesen waren und sich um alle sonstigen Belange der anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer kümmerten.

Wie in den vergangenen Jahren, ermöglichte der Europa-Park allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Besuch des Erlebnisparks am Sonntag, wofür Urs Christen sich herzlich bedankte.

Ebenso mit großem Applaus versehen war der Dank an Horst Domberg und Olaf Srowig, die das Turnier regelkonform durchführten und zusammen mit den Greenkeepern den Platz professionell vorbereitet hatten.

Durch den 1. Teil der Siegerehrung – hier wurden die Einzelnettosieger der Altersklassen AK 13 / 15 / 18 geehrt – führte anschließend Horst Domberg.

AK 13:
1. Angelina Haller – GJ Königsfeld – 42 Nettopunkte
2. Carla Leonie Monger – GC Heilbronn-Hohenlohe – 41 Nettopunkte
3. Jonas Heidenfelder – GC Mannheim-Viernheim – 38 Nettopunkte

AK 15:
1. Laura Marie Kühn – GC Heilbronn-Hohenlohe – 46 Nettopunkte
2. Lia Mei Rosa Küßner – GC Heilbronn-Hohenlohe – 41 Nettopunkte
3. Jamie Müller – GC Bad Liebenzell – 41 Nettopunkte

AK 18:
1. Nico Seitz – GC Mannheim-Viernheim – 39 Nettopunkte
2. Lukas Seitz – GC Cleebronn – 39 Nettopunkte
3. Carlotta Czaja – GC Baden-Baden – 37 Nettopunkte

Hier geht es zu den Ergebnissen der Einzelwertung.

Nach einem hervorragenden Hauptgang und einer kurzweiligen Show, wurde es beim 2. Teil der Siegerehrung, bei der Netto-Teamwertung, richtig spannend.

Nachdem einige Spielerinnen und Spieler versuchten mit Adleraugen einen Blick auf die Ergebnisliste zu erhaschen, startete Horst Domberg mit der Verkündung der Platzierungen.

Die Spannung stieg, denn auch in diesem Jahr ging es bei den vorderen Plätze wieder sehr eng her.

Die Golfjugend Königsfeld belegte mit 174 Nettopunkten den dritten Platz. Der GC Baden-Baden erspielte sich 175 Nettopunkte und somit den zweiten Platz. Auf dem ersten Platz landete völlig überraschend der GC Heilbronn-Hohenlohe, welcher mit starker Frauenpower und einem Jungen an den Start ging. Mit 187 Nettopunkten nahmen sie dieses Mal den Nettopokal mit nach Hause.

Der Abend endete ausgelassen und fröhlich bei einem leckeren Dessert.

Die Platzierungen der Netto-Teamwertung:
1. GC Heilbronn-Hohenlohe – 187 Nettopunkten
2. GC Baden-Baden – 175 Nettopunkten
3. GJ Königsfeld – 174 Nettopunkten
4. GC Bad Liebenzell – 170 Nettopunkten
5. GC Rheintal – 168 Nettopunkten
6. GC Mannheim-Viernheim – 162 Nettopunkten
7. GC Hetzenhof – 160 Nettopunkten
8. SG Bad Saulgau / Sigmaringen – 157 Nettopunkten
8. GC Wiesloch – 157 Nettopunkten
10. GC Kaiserhöhe – 154 Nettopunkten
10. GC Hechingen-Hohenzollern – 154 Nettopunkten
12. GC Cleebronn – 153 Nettopunkten
13. Freiburger GC – 151 Nettopunkten
14. GC Teck – 149 Nettopunkten


Der besondere Dank geht an den Europa-Park, als Sponsor, sowie als Organisator vom Confertainment Center und des Tipi-Dorfs, die wie immer dafür gesorgt haben, dass der Abend im Silver Lake Saloon ein unvergessliches Erlebnis war.

Quelle: BWGV
Weiterlesen Weniger

3. Spieltag JMP im GC Pforzheim
Die Jugend spielt sich an die Spitze

3. Spieltag JMP auf dem Karlshäuser Hof in Pforzheim.

Hochmotiviert starteten am Samstag, den 26.07.2021, 24 Kinder und Jugendliche des GCBL in Pforzheim beim Jugendmannschaftspokal. Bei leichtem Regen und bewölktem Himmel trafen sich die Jugendlichen der 18-Loch-Wertung bereits um 8:30 Uhr zum gemeinsamen Einspielen mit Trainer Max Müller.

Mit dem Ziel, den bereits erspielten Vorsprung von 38 Punkten weiterauszubauen starteten um 9:00 Uhr die ersten Spielerinnen und Spieler dann bei angenehmen Temperaturen auf die Runde.

Nicht weniger motiviert ging es für die 9-Loch-Kinder mit dem gemeinsamen Einspielen unter der Leitung von Marcel Grabherr dann ab 11:30 Uhr auf die Runde.
Das Ziel der 9-Loch-Kids stand ganz klar fest: nicht nur den Rückstand von 2 Punkten aufzuholen, sondern auch die Gesamtwertung zu gewinnen.

Bei mittlerweile sommerlichen Temperaturen bekamen wir immer wieder die Rückmeldung, dass die neu aufgebauten Grüns des Platzes im Vergleich zu unseren extrem langsam waren und die Kids sich damit sehr schwertaten und einiges mehr an Putts nötig waren um die kleine weiße Kugel zu Lochen. Allerdings hatten dieses Problem ja auch die anderen Clubs.

In den vergangenen JMPs war es Usus, dass die Spieler, die bereits ihre Runde fertiggespielt haben direkt wieder als Caddy auf die Runde gingen. Allerdings wurde dies beim letzten Spieltag durch den BWGV unterbunden und so musste jeder Spieler ohne die Unterstützung des Teamkameraden seine Leistung bringen.

Um kurz nach 16 Uhr waren alle Flights wieder im Clubhaus und wir warteten gespannt auf die Siegerehrung. Max verschaffte sich einen kurzen Überblick über die erbrachte Leistung – wirke aber sehr angespannt. Hat es gereicht? Wie haben die anderen gespielt?

Erlösung brachte dann die Siegerehrung, die von Andrea Grabherr vom gastgebenden Verein durchgeführt wurde. Die Anspannung war riesig als sie die Ergebnisse des Tages vorlas. Aber was soll man sagen: Es hat gereicht!

Die Jugend des GCBLs spielte sich in beiden Wertungen auf den 1. Platz.

In der 9-Loch Wertung erspielten die Kids 116 Punkte, gefolgt vom GC Schönbuch mit 95 Punkten und dem Stuttgarter GC mit 80 Punkten. Durch diese tolle Tagesleistung schafften die Kids ihr Ziel und gewannen den Gesamtsieg. Das Finale im GC Cleebronn kann kommen!

Das Gesamt-Ergebnis nach allen Spieltagen:
🥇 1. Platz GC Bad Liebenzell 340 Punkte
🥈 2. Platz GC Schönbuch 321 Punkte
🥉 3. Platz Stuttgarter GC Solitude 244 Punkte

In der 18-Loch Wertung erspielte die Jugend den Tagessieg mit satten 212 Punkte, gefolgt vom Stuttgarter GC Solitude mit 206 Punkten, dem GC Schönbuch mit 201 und dem Pforzheimer GC mit 149 Punkten. Auch in der 18 Loch Wertung erreichten wir somit den Gesamtsieg und haben uns somit für das Finale im GC Breisgau qualifiziert.

Das Gesamt-Ergebnis nach allen Spieltagen:
🥇 1. Platz GC Bad Liebenzell 684 Punkte
🥈 2. Platz Stuttgarter GC Solitude 640 Punkte
🥉 3. Platz GC Schönbuch 622 Punkte

Hervorheben möchte ich die drei besten Spieler:innen der beiden Wertungen:

In der 9-Loch-Wertung:

🥇 1. Platz: Hannah Binner mit 21 Nettopunkten
🥈 2. Platz: Patrick Pasch mit 20 Nettopunkten
🥉 3. Platz: Paula Reinhard, Jannes Philippin und Ferdi Nagel jeweils mit 19 Nettopunkten

In der 18-Loch Wertung:
🥇 1. Platz: Jamie Müller mit 43 Nettopunkten
🥈 2. Platz: Philipp Reinhard mit 37 Nettopunkten
🥉 3. Platz: Joel Kenworthy mit 36 Nettopunkten

Hervorheben möchte ich an dieser Stelle Joel Kenworthy. Er spielte sich mit seiner Leistung über alle drei Spieltage in das Bruttofinale im GC Mannheim-Viernheim. Als viertplatzierter in allen 13 Gruppen kann man nur den Hut ziehen vor dieser Leistung.
Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an Max und Marcel, die die Kids wieder einmal perfekt den kompletten Tag bereut haben. Ein großes Dankeschön an Ann-Katrin Philippin, die die Rundenverpflegung gesponsert hat und allen Eltern, die durch ihr Engagement, sei es als Fahrer oder als Zähler, einen großen Beitrag zum Erfolg des Tages geleistet haben.

Zu den beiden Finalspielen geht es dann am 18. September. Der Sieger der 9-Loch Wertung wird auf dem GC Cleebronn ausgespielt. Für die Kinder der 18-Loch Wertung geht es auf den GC Breisgau.

#allesfuermeinteam
#Finalewirkommen


Weiterlesen Weniger

2. Spieltag JMP im Stuttgarter Golfclub Solitude
Am 17. Juli 2021 fand der 2. Spieltag des Jugendmannschaftspokals im Stuttgarter Golfclub Solitude statt.

Der Wettergott meinte es nicht ganz so gut mit den Turnierteilnehmern, denn der Golfplatz erwartete uns mit einem wolkenverhangenen Himmel.
Da auch wir unsere Ansprüche ans Wetter etwas heruntergeschraubt haben, waren dennoch alle froh, dass es trocken blieb.

Um 08:30 Uhr startete das Turnier mit den 18-Loch-Spielern.
12 Jugendliche des GCBLs unter Betreuung von Max Müller als Mannschaftskapitän waren bereit, den bislang erspielten Vorsprung von 31 Punkten weiter auszubauen.

Voller Motivation und Tatendrang ginge es um 11:10 Uhr auch für die elf 9-Loch Kids auf den Platz. Hier galt es die 6 Punkte Rückstand zum Gruppensieger des 1. Spieltags aufzuholen. Tobias Kroll, der an diesem Spieltag als Kapitän in der 9-Loch-Wertung dabei war, hatte kaum Probleme für genügend Motivation zu sorgen.

Um ca. 16:00 Uhr waren dann alle Spieler in beiden Wertungen fertig und das Warten und Bangen ging los.
Bei einer Abfrage der einzelnen Spielleistungen der Kids war eines klar: es gab grandiose Ergebnisse – aber reichte die Gesamtleistung der beiden Teams in der jeweiligen Wertung aus um den Gruppensieg zu halten bzw. den Rückstand aufzuholen?

Am Ende des Tages konnten wir in der 9-Loch Wertung den Taggessieg 109 Punkten belegen.
Dicht gefolgt vom GC Schönbuch – 105 Punkten.
Den dritten Platz belegte der gastgebende Verein Stuttgarter GC Solitude mit 85 Punkten.

Das Gesamt-Ergebnis nach 2 Spieltagen:
🥇 1. Platz GC Schönbuch 226 Punkte
🥈 2. Platz GC Bad Liebenzell 224 Punkte
🥉 3. Platz Stuttgart GC Solitude 164 Punkte

In der 18-Loch Wertung stieg die Spannung. Nachdem Jugendwart Frieder Müller die Einzelergebisse und Unterspielungen der Kinder vorgelesen hatte wussten wir: es reicht nicht für den ersten Platz – viel wichtiger war uns aber: halten wir den Gruppensieg.
Mit 236 Nettopunkten nutze der GC Solitude den Heimvorteil und gewann vor uns mit 225 Punkten. Auf Platz 3 landeten mit 205 Punkten die Kinder des GC Schönbuch. Nach kurzen Hochrechnungen in den eigenene Reihen waren wir uns dennoch sicher, dass wir weiterhin unseren Gruppen-Sieg von 2019 verteidigen konnten.

Das Gesamt-Ergebnis nach dem 2. Spieltag lautet wie folgt:
🥇 1. Platz GC Bad Liebenzell 472 Punkte
🥈 2. Platz Stuttgart GC Solitude 434 Punkte
🥉 3. Platz GC Schönbuch 421 Punkte

Eine klasse Mannschaftleistung haben die Kinder und Jugendlichen gezeigt.
Nun gilt es am letzten Spieltag am 24. Juli auf dem Karslhäuser Hof den hauchdünnen Rückstand in der 9-Loch-Wertung aufzuholen und den soliden Vorsprung in der 18-Loch-Wertung von 38 Punkten weiter auszubauen. #Finalewirkommen

Hervorheben möchte ich die drei besten Spieler:innen der beiden Wertungen:

In der 9-Loch-Wertung:

🥇 1. Platz: Lena Heyer mit 22 Nettopunkten
🥈 2. Platz: Hannah Binner mit 22 Nettopunkten
🥉 3. Platz: Ferdi Nagel mit 19 Nettopunkten

In der 18-Loch Wertung:
🥇 1. Platz: Lenn Lermann mit 43 Nettopunkten
🥈 2. Platz: Leni Furthmüller mit 40 Nettopunkten
🥉 3. Platz: David Müller mit 37 Nettopunkten


An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön
– den Kapitänen Tobias Kroll (9-Loch) und Max Müller (18-Loch) für euren Support
– allen Zählern bei der 9-Loch-Wertung


Der nächste Spieltag findet im GC Pforzheim.
Hier gehts um die Wurst! 2 Punkte Rückstand in der 9-Loch-Wertung das schafft Ihr!
und 38 Punkte Vorsprung in der 18-Loch Wertung – damit lässt sich doch gut arbeiten 😉

Europapark – wir kommen!!!


Weiterlesen Weniger

JMP Heimspieltag
Am 27. Juni 2021 fand der 1. Spieltag im Jugendmannschaftspokal bei uns in Bad Liebenzell statt.
Bei sommerlichen Temperaturen startete die Jugend der Golfclubs Bad liebenzell, Schönbuch und Solitude mit jeweils 12 Kindern sowohl in der 9- und 18-Loch Wertung.

Dank unserem Greenkeeping-Team waren vom Unwetter am Mittwoch kaum noch Spuren sichtbar, sodass die Kinder einen top gepflegten Platz bespielen konnten.

Beginnend mit den 18-Loch Spielern pünktlich um 9:00 Uhr startete das Turnier.
Hans Zeckel und Michael Dietze begrüßten die Kinder am Start und wiesen auf bestehende Besonderheiten hin.
Nach einer kurzen Pause ging es um 11:20 Uhr für die 9-Loch Kinder in Begleitung eines Zählers auf die Runde.

Am Halfway konnten sich die Kids mit vielen Leckereien, die von einigen Eltern gespendet wurden, stärken. Voll motiviert und hochkonzentriert wurde Bahn um Bahn gespielt. Durch unsere neue Mannschaftskleidung stach die Jugend des GCBL voll raus. Während Schönbuch und Solitude in klasischem blau/weiß am Start waren sorgten wir für ein wenig Farbe auf dem Platz. Das knallige Rot war von weitem zu sehen und nachdem die Kinder, die bereits mit Ihrer Runde fertig waren direkt wieder als Cadyy auf den Platz gingen, war wort die vorherschende Farbe. Fast wie bei einem Mohnfeld 😉

Um ca. 15:30 Uhr waren dann alle Spieler in beiden Wertungen fertig und das Warten und Bangen ging los. Doch auch bei diesem Turniertag wurde deutlich: für unseren Platz braucht man Ortskenntnisse. Das hohe Rough stellt den ein oder anderen Spieler, der offenere Bahnen gewöhnt ist doch vor eine Herausforderung. Unsere Kids haben diese bravurös gemeistert.

Am Ende des Tages konnten wir in der 9-Loch Wertung einen super 2. Platz mit 115 Punkten belegen. Nicht einmal 6 Punkte trennten uns vom Tagessieger (GC Schönbuch – 121 Punkte) in dieser Wertung. Den dritten Platz belegt der Stuttgrter GC Solitude mit 79 Punkten.

Die Abräumer des Tages waren ganz klar die Kids in der 18-Loch Wertung:
Mit sagenhaften 247 Nettopunkten gewannen wir vor Schönbuch (216 Punkte) und Solitude (198 Punkten).

In der 18-Loch Bruttowertung ist noch viel Luft nach oben. Hier belegte der GCBL den Dritten Platz mit 118 Punkten. Der GC Schönbuch performte in dieser Wertung mit 178 Punkten gefolgt vom Stuttgarter GC Solitude mit 154 Punkten.

Zur eigentlichen Mannschaftswertung gab es auch Preise für die Einzelspielerleistung:

In der 9-Loch-Wertung:
Netto A:
🥇 1. Platz: Hannah Binner mit 25 Nettopunkten
🥉 3. Platz: Tim Hufnagel mit 16 Nettopunkten
Netto B:
🥇 1. Platz: Patrick Pasch mit 27 Nettopunkten


In der 18-Loch Wertung:
Netto A:
🥇 1. Platz: Leni Furthmüller mit 42 Nettopunkten
🥈 2. Platz: Valentina Kolbe mit 37 Nettopunkten
Netto B:
🥇 1. Platz: David Müller mit 45 Nettopunkten
🥈 2. Platz: Jamie Müller mit 44 Nettopunkten
🥉 3. Platz: Lasse Lermann mit 43 Nettopunkten

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön
– den Kapitänen Marcel Grabherr (9-Loch) und Max Müller (18-Loch) für euren Support.
– Anne Phillipin für die Organisation der Halfway-Verpflegung
– allen Eltern die zum Buffet etwas beigesteuert haben
– allen Zählern bei der 9-Loch-Wertung
– dem Greenkeepingteam für ihren grandiosen Einsatz (vorallem der letzten Tage)
– unserem Sekretariat für den reibungslosen Ablauf
– unserer Gastro für die gute Bewirtung

Ihr alle habt zum Erfolg dieses Tages beigetragen!

Der nächste Spieltag findet in Mönsheim beim Stuttgarter Golfclub Solitude statt. Hier gilt es in der 9-Loch-Wertung den minimalen Rückstand auf den Erstplatzierten aufzuholen und den soliden Vorsprung in der 18-Loch Wertung weiter auszubauen.

Ich bin mega Stolz auf „meine“ Jugend!
Europapark – wir kommen!!!

Viele Grüße
Eure Carmen


Weiterlesen Weniger

VR-Talentiade Qualifikation im Golfclub Bad Liebenzell
Am 20. Juni 2021 fand eins von drei Qualifikationsturnieren der VR-Talentiade im Golfclub Bad Liebenzell statt.

Bei angenehmen 25 Grad und bewölktem Himmel traten 51 Kinder (22 AK 9 Jungen, 3 AK 9 Mädchen, 16 AK 11 Jungen, 10 AK 11 Mädchen) in 9 Koordinationsstationen und 6-Loch Golf gegeneinander an. Das Spiel über die 6-Löcher fand auf den Bahnen 10-15 des wunderschönen Golfclubs Bad Liebenzell statt. Die Koordinationsstationen waren verteilt auf dem Rangegelände, dem Putting Grün, dem Bereich zwischen Bahn 15 und Bahn 16 sowie auf den Bahnen 16, 17 und 18. Auf Grund von Corona wurden die Stationen Tennisballweitwurf und Tennisballzielwurf umstrukturiert in Golfballweitwurf und Golfballzielwurf, da hier jedes Kind seine eigenen Bälle benutzen könnte.

Nach der Begrüßung um 9:30 Uhr startete die Gruppe A in die 6-Loch Golfrunde und absolvierten zusätzlich die Koordinationsstationen Einbeinparcours und Koordinationslauf im Stangenparcours. Gruppe B startet mit den „restlichen“ 7 Koordinationsstationen. Nach zwei Stunden waren die ersten schon wieder im Clubhaus und konnten sich gedanklich bei einer Brezel und einem Eis im Halfwayhaus auf den zweiten Teil des Tages vorbereiten. Um 12:30 Uhr wechselten dann die Gruppe A zu den verbliebenen 7 Koordinationsstationen und die Gruppe B absolvierte die 6-Loch Golfrunde und den Koordinationslauf im Stangenparcours sowie den Einbeinparcours.

Carmen Heyer (Jugendwartin des GC Bad Liebenzell) hatte jede Menge Helfer für die Stationen im Einsatz und war ebenfalls den ganzen Tag auf dem Platz unterwegs, um für einen reibungslosen, organisatorischen Ablauf zu sorgen. Bärbel Kriese kümmerte sich derweil um die Abwicklung im Backoffice.

Das Gastronomie Team des „Restaurant am Golfplatz“ versorgte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Gruppenbegleiterinnen, Gruppenbegleiter und Helferinnen und Helfer mit einem leckeren Pasta Gericht im Anschluss an die VR-Talentiade.

Zur Siegerehrung war Christoph Hirsch von der Vereinigten Volksbanken eG mit vor Ort. Er freut sich sehr zusammen mit Carmen Heyer und Constanze Tochtermann (BWGV Marketing & Öffentlichkeit) die Siegerehrung durchführen zu dürfen.

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und eine Gürteltasche vom GENO-Verband. Die Platzierten auf den Plätzen 1-4 erhielten zusätzlich noch ein blaues VR-Talentiade Shirt. Die Plätze 1-3 erhielten obendrauf noch ein Pokal. Die besten vier Golferinnen und Golfer je Altersklasse und Geschlecht haben sich automatisch für das Finale am 11. September 2021 im Karlshäuser Hof Golf Pforzheim qualifiziert.

Constanze Tochtermann bedankte sich bei Carmen Heyer und Bärbel Kriese für die super Organisation der VR-Talentiade, bei den zahlreichen Gruppenbegleitern und Stationsbetreuern, ohne die diese Veranstaltung nicht durchgeführt werden könnte, bei der Vereinigten Volksbanken eG für die Startgeschenke und bei der Gastronomie für die gute Verpflegung über den ganzen Tag.

Qualifiziert für das Finale am Samstag, den 11. September 2021 im Karlshäuser Hof Golf Pforzheim haben sich:

AK 9 Mädchen:
Eva Beier (GC Hohenstaufen), Marie Altdorf (GC Konstanz) und Emilia Gloss (Karlshäuser Hof Golf Pforzheim).

AK 9 Jungen:
Noel Trägler (GC Schönbuch), Daniel Pasch (GC Bad Liebenzell), Anton Eberhard (GC Hofgut Scheibenhardt) und Anton Zillikens (GC Konstanz)

AK 11 Mädchen:
Franziska-Rufina Hergel (GC Reutlingen-Sonnenbühl), Lara Blankenhorn (GC Ulm), Elin Sofie Schreiter (GC Hofgut Scheibenhardt) und Paula Reinhard (GC Bad Liebenzell).

AK 11 Jungen:
Adrien Derguini (GC Hohenstaufen), Louis-Amon Kraus (GC St. Leon-Rot), Samuel de Vries (Baden Hills G&CC) und Christopher Berta (GC Bad Liebenzell).

Quelle: www.bwgv.de
Weiterlesen Weniger

Jugendtraining
Gruppeneinteilung 2021

Leistungskader 1
Trainer: Maximilian Müller
dienstags 19.00 bis 20.30 Uhr
und donnerstags 19.00 bis 20.30 Uhr

Leistungskader 2
Trainer: Maximilian Müller
dienstags 17.00 bis 18.30 Uhr
und donnerstags 17.00 bis 18.30 Uhr

Perspektiv Kader
Trainer: Maximilian Müller
donnerstags 16.00 bis 17.30 Uhr

Basis-Kader
Trainer: Jelto Kerkman
freitags 17.00 bis 18.30 Uhr

Nachwuchskader
Trainer: Luis Furthmüller & David Funk
freitags 16.30 bis 18.00 Uhr

Bambinis
Trainer: Maxi Bernard & Marcel Grabherr
freitags 16.30 bis 17.30 Uhr

Junioren Training – Ü18
Trainer: Maximilian Müller
samstags 12.30 bis 14.00 Uhr