Jugendförderung

Grundförderung:

Alle jugendlichen Mitglieder (laut Satzung alle Personen bis zur Vollendung des 18. und Mitglieder vor Vollendung des 27. Lebensjahres, die sich noch in Ausbildung oder Vollstudium befinden) haben den festgelegten Jahres-Mitgliedsbeitrag zu bezahlen.

Folgende Beiträge/Gebühren gelten derzeit: 

Für Jugendliche im Alter
Bis 12 Jahre 150,- €
Von 13 bis 16 200,- €
Von 17 bis 26 250,- €

Folgende Leistungen werden allen jugendlichen Mitgliedern geboten, die ihren Beitrag bezahlt haben:

  • Nutzung der Driving Range im GCBL
  • unbegrenzte Anzahl Driving Range-Bälle
  • Nutzung der 18-Loch Anlage des GCBL (sofern der Jugendliche mind. über eine vom Head Pro anerkannte 
    PE verfügt)

Zusätzliche Angebote:

Darüber hinaus bietet der GOLFCLUB Bad Liebenzell allen jugendlichen Mitgliedern in der Zeit von März bis Oktober des jeweiligen Kalenderjahres ein spezielles Trainingsprogramm, das aus wöchentlich einer Gruppen-Trainings-
einheit (in Jugend- und Juniorengruppen) oder aus wöchentlich drei Trainingseinheiten (Fördergruppen) unter der Leitung eines Pros besteht.
Es besteht kein Anrecht auf eine spezielle Trainingsgruppe. Die Einteilung nehmen die Pros in Abstimmung mit dem Jugendwart vor. Sollten Jugendliche mehrfach unentschuldigt vom Jugendtraining fern bleiben, behält sich der GCBL vor, Gruppeneinteilungen neu vorzunehmen.
Für die Teilnahme an diesem Jugend-Training wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 110,- € erhoben. Bei den Fördergruppen beträgt diese 460,- €.
Weitere angebotene Zusatzveranstaltungen sind Trainingswochen wie z. B. Pfingst- und Sommercamp. Auch für sie ist dann eine separate Gebühr zu entrichten.

 

Freiwillige Zusatzleistungen des Vereins:

A) Kriterien zur Förderung einzelner Jugendlicher im GCBL (Voraussetzung ist, dass der Jugendliche bei den Wettbewerben für den GCBL startet - gilt auch für die Inanspruchnahme der Leistungen bei Erreichen der u.g. "Förderschwelle"): 

  • Bei Teilnahme an mindestens 2 AK-Turnieren: 4 Einzeltrainerstunden über jeweils 45 Minuten bei einem der im GCBL arbeitenden Pro's
  • Hat ein Jugendlicher zum 01.01. des Jahres nachfolgendes Handicap, erhält er zusätzlich noch einmal 
    3 Einzeltrainings a 45 Minuten. Erreicht er dieses Handicap bis zum 01.07. des Jahres, bekommt er noch 
    2 Einzeltrainings a 45 Minuten.


Für das Jahr 2017 gelten folgende Jahrgangs-/HCP-Voraussetzungen:

Jahrgang Jungs Mädchen
2006 und jünger 40 45
2005 36 40
2004 32 35
2003 28 30
2002 24 25
2001 18 20
2000 12 15
1999 8 12
1998 und älter 6 8

Die Jahrgangs-/HCP-Voraussetzungen werden jährlich auf Basis der Kadervoraussetzungen des BWGV überprüft und gegebenenfalls angepasst.

 

B) Regelung für Teilnahmen an BWGV-/DGV-Einzelmeisterschaften (z.B. AK-Turniere) sowie bei Teilnahme an Kaderveranstaltungen unter der Bewerbung des GCBL (gilt nicht, sofern der WGV/BWGV die Kosten übernimmt.):

  • Übernahme der Startgelder (Greenfee und Meldegebühren)
  • Übernahme des Greenfees für eine Proberunde
  • Für zweitägige AK-Turniere oder das Jugendmannschaftspokalfinale wird auf Nachweis eine Kostenpauschale von 40,- € pro Übernachtung erstattet, inkl. Proberunde, also max. 80,- € pro Wochenende.

 

C) Regelung für Teilnahme an BWGV-/DGV-Mannschaftsmeisterschaften unter der Bewerbung des GCBL:

  • Übernahme der Meldegebühr
  • Übernahme des Greenfees für eine Proberunde.
  • Übernachtungen werden vom GCBL organisiert und übernommen.

 

D) Gebühren für Kadersichtungen werden vom GCBL übernommen, sofern bei einer Zusage seitens des Verbandes eine Teilnahme erfolgt.

 

E) Alle jugendlichen Mitglieder, die vom BWGV in einen Kader berufen wurden und unter der Bewerbung des GCBL an verpflichtenden Kader-Lehrgängen und Turnieren teilnehmen, bekommen über A), B), C) und D) hinausgehend:

  • Übernahme des Kaderbeitrages
  • Kostenübernahme für Einzeltrainerstunden a 45 Min. bei einem der im GCBL arbeitenden Pro's
    • FK1 und FK2 (Förderkader)   =   5 Trainerstunden
    • Perspektivkader                     = 15 Trainerstunden
    • Spitzenkader                          = 25 Trainerstunden
  • Übernahme von 50% eventueller, zusätzlicher Lehrgangskosten.

Der einzelne Jugendliche kann somit abhängig von der jeweiligen Kader- und Turnierteilnahme mit bis zu 32 Einzeltrainerstunden a 45 Min. zusätzlich zum Jugendtraining und der Übernahme der Kadergebühren gefördert werden.

Darüber hinaus gilt:

  • Es gibt keine Sonderregelungen für einzelne Spieler.
  • Leistungen werden nur bei Vorlage der entsprechenden Nachweise gewährt. Übersteigen die Kosten 200,- €, ist vorab eine Genehmigung des(r) Jugendwarts(in) einzuholen.
  • Sämtliche Zusatzleistungen sind freiwillig und jederzeit - auch individuell (z.B. bei groben Verstößen des Jugendlichen gegen die Golf-Etikette und bei mannschaftsschädlichem Verhalten) - widerrufbar.
  • Die in einem Kalenderjahr zustehenden, aber nicht genommenen Trainerstunden verfallen am Ende des betreffenden Jahres.
  • Sollte es zu einem Kaderausschluss des Jugendlichen wegen Fehlverhaltens kommen oder scheidet der Jugendliche während der Saison auf eigenen Wunsch aus dem Kader aus, ist die mit dem Kader verbundene Förderung zurückzuzahlen.
  • Reisekostenabrechnungen (Antrag HIER herunterzuladen) können nur bis 31.12. des jeweiligen Jahres eingereicht werden.

 

GOLFCLUB Bad Liebenzell e.V.  -  Stand: ab Januar 2017

Ansprechpartner

Jugendwart

Thomas Günther

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!