Aus gegebenen Anlass: Bewässern in der Mittagszeit schädlich für den Rasen?

Bei vielen Gartenbesitzern und Golfern hält sich hartnäckig das Gerücht, dass es dem Gras schadet, dieses bei starker Sonneneinstrahlung zu wässern. Es wird immer wieder von dem sogenannten Brennglaseffekt gesprochen. Dabei soll das Wasser die Sonnenstrahlen brechen und zu Verbrennungen der Gräser führen.

Doch das Gegenteil ist der Fall! Gerade in der Mittagshitze ist das Gießen besonders sinnvoll, denn die Gräser brauchen bei hohen Temperaturen nicht nur Wasser, sondern profitieren insbesondere vom Kühleffekt, den das Wässern mit sich bringt. Aus diesem Grund wird in Dubai zum Beispiel auch bei größter Mittagshitze gewässert.

Alle Experten sind sich einig: Eine Pflanze, die im Sommer unter Trockenstress leidet, braucht Wasser, und zwar sofort – unabhängig von der Tageszeit.

Also  wundern Sie sich bitte nicht, wenn wir aus gegebenem Anlass auch tagsüber wässern.

Ihr Team des GCBL