Aerifizieren, Tiefenlockern und Sanden der Grüns ab Montag, den 14. Oktober

Liebe Mitglieder und Gäste,

wie Angekündigt beginnen wir mit den Regenerationsmaßnahmen auf den Grüns am Montag, den 14. Oktober.

Beim Aerifizieren, dem Belüften des Bodens durch Einbringen von Löchern, wird die Rasentragschicht mechanisch, mit sogenannten Hohlspoons gelockert. Dies führt dazu, dass Erdkerne (Cores) ausgestochen werden und auf der Rasenoberfläche verbleiben, die in einem zweiten Arbeitsgang abgeräumt werden müssen. Das anschließende Besanden der ausgestochenen ca. 10 cm tiefen Löcher (ca. 400 Löcher pro m²) dient dem Verfüllen der entstandenen Hohlräume. Bei diesem, wiederum mit Spezialmaschinen durchgeführten Arbeitsgang, ist große Sorgfalt ebenso entscheidend wie die Wahl der richtigen Sandqualität. Anderenfalls kann der gewünschte Erfolg ausbleiben. Der Sand wird mehrfach eingeschleppt bis alle Löcher vollständig mit Sand gefüllt sind. Wichtig dabei ist, dass der Sand auf den Grüns abtrocknen kann, da sich nur trockener Sand in die ausgestochenen Löcher verfüllen lässt.

Die Arbeiten werden beginnend an Grün 18 durchgeführt und an den Grüns, welche bearbeitet werden, die Fahne auf Wintergrüns gesteckt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis für diese wichtige Regenerationsmaßnahme.

Ihr Team des GCBL