Regelungen Winterspielbetrieb

Liebe Mitglieder,

die Regelungen zum Winterspielbetrieb führen teilweise immer noch zu Diskussionen, wie diese zu interpretieren sind.

 Deshalb hier der Versuch einer Konkretisierung.

1. Während des Winterspielbetriebes ist der Platz grundsätzlich erst ab einer bestimmten Uhrzeit nutzbar (aktuell 11:00 Uhr). Die Zeit dieser grundsätzlichen morgentlichen Sperre ist auch in PC-Caddy hinterlegt ("Sperrung Winterspielbetrieb"). Damit wollen wir sicherstellen, dass bei nächtlichen Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt morgens vorhandener Rauhreif etc. sich auflöst und der Platz - ohne Schaden zu nehmen - genutzt werden kann. Gleichzeitig wollen wir mit dieser Regelung verhindern, dass wir ggf. jeden Tag einen anderen Zeitpunkt für den Beginn der Bespielbarkeit des Platzes haben.

Diesen frühest möglichen Startzeitpunkt werden wir bei steigenden Temperaturen auf einen früheren Zeitpunkt legen oder ggf. ganz auf eine morgendliche Sperrung verzichten, wenn auch die Nachtemperaturen über einen längeren Zeitraum im positiven Bereich liegen.

2. Ob nach dieser grundsätzlichen Sperre ("Sperrung Winterspielbetrieb" in PC-Caccdy) auf dem Platz gespielt werden kann, wird auf der GCBL-Homepage angezeigt ("Platz gesperrt" bzw. "Platz geöffnet"). Diese Platzstatusanzeige auf der Homepage gibt auch Auskunft darüber, ob die gesamte Übungsanlage genutzt werden ("Platz geöffnet") oder nur auf der Driving-Range geübt werden kann ("Platz gesperrt"; "Driving-Range geöffnet").

3. Zusätzlich zu diesen Regeln gilt für jeden Golfspieler/-in die allgemeine Verhaltensregel, dass auch bei geöffnetem Platz Stellen mit Frost, Schnee, Raureif etc. in eigener Verantwortung nicht betreten oder bespielt werden. Das ist z.B. dann wichtig, wenn bei der Platzbegehung nicht bespielbare Flächen übersehen oder nicht bemerkt wurden. Diese Verhaltensregel setzt nicht die unter 1. und 2. genannten Regeln außer Kraft.

Hier noch ein mögliches Beispiel:

PC-Caddy: "Sperrung Winterspielbetrieb" bis 11:00 Uhr;

Platzstatusanzeige GCBL-Homepage: "Platz geöffnet" (bereits ab 06:00 Uhr).

Der frühest mögliche Spielbeginn für einen Flight ist (aktuell) 11:00 Uhr. Ein Flight fängt um 11:00 Uhr an und spielt die Bahnen 1, 2, 3, etc.. An Tee 6 stellt der Flight fest, dass die Abchlagsfläche noch gefroren oder auf dem Grün noch Raureif vorhanden ist. Der Flight nimmt dann eigenverantwortlich seinen Ball auf und spielt auf Bahn 7 weiter.

 

Soweit durch das Stecken von Wintergrüns die Nutzungszeiten des Platzes ausgedehnt werden können, werden Wintergrüns gesteckt.

 

Es wäre schön, wenn wir mit diesem Schreiben mehr Transparenz in die Regelungen für den Winterspielbetrieb gebracht hätten.

Für weitere Anregungen sind wir jederzeit offen.

Der Platzausschuß