Die "EDS-Runde"

EDS-Extra Day Score

Jeder, der ohne Druck eines Turnieres sein Handicap verbessern möchte, kann die Möglichkeit einer EDS-Runde nutzen. Dies ist eine vorgabenwirksame Golfrunde über 9 oder 18 Loch.

Das ist vor dem Spielen einer EDS-Runde zu beachten

  • Jeder Golfer der Vorgabeklassen 2 - 6 (Hcp 4,5 und 54) darf EDS-Runden spielen.
  • Die Runde kann auf jedem Platz in Deutschland gespielt werden (max. 1 Runde pro Tag).
  • Der Platz muss vorgabenwirksam gesteckt sein.
  • Der Zähler muss eine Vorgabe 54 oder besser haben (Golf-Professionals dürfen nicht zählen!). Der Golfclub Bad Liebenzell e.V. hat das Recht auch zukünftig den Zähler zu bestimmen oder einzuschränken (z.B. Höchstvorgabe).
  • Ein Extra Day Score ist nur vorgabenwirksam, wenn sich der Spieler vor Beginn der Runde im Sekretariat registriert hat. Welche Angaben sind notwendig?
    • Datum der Runde
    • Name des Spielers
    • Name, Club und Vorgabe des Zählers
    • Die zu spielenden Löcher (z.B. 1-18; 1-9; 10-18)
    • Farbe der Abschläge (rot, blau, gelb oder weiß)
  • Nach Beendigung der Runde ist die ausgefüllte Scorekarte von Spieler und Zähler unterschrieben im Sekretariat abzugeben. Eine nicht abgegebene Scorekarte wird mit No-Return gewertet (Hcp verschlechtert sich um 0,1; keine Anpassung bei Vorgaben 26,5 oder höher).
  • Ein Handicap von 4,4 oder besser kann nicht in einer EDS Runde erspielt werden.
  • Die Verwaltungsgebühr beträgt 5,- EUR (Jugendliche und Kinder 0,- EUR).

EDS Runden bieten dem Golfspieler die Möglichkeit neben den Wettspielen individuell vorgabenwirksame Ergebnisse einzureichen.