Ein nur akzeptables Mannschaftsergebnis ließ auch die letzte Hoffnung auf den Gruppensieg schwinden. Zwei gute Ergebnisse allein reichten nicht, um die Pforzheimer vom Ersten Tabellenplatz zu verdrängen.

Michael Adam (2 über) gewohnt sicher wieder einmal mit einer Unterspielung und Achim Quitz (6 über), der in Bad Herrenalb die Hürde zur Einstelligkeit nahm, waren die beiden Ergebnisse, die den Pforzheimern noch ein paar Schweissperlen auf die Stirn zauberten. Ergänzt durch die Ergebnisse von Dirk Halfar (10), Dieter Kirschner (14) und Stefan Dürr (18) belegten wir am letzten Spieltag mit 2 Schlägen Rückstand auf Pforzheim und Johannesthal den 3. Platz.

In der Gesamtabrechnung war der 2. Platz in Gruppe I nie in Gefahr.

Mit etwas mehr Losglück und den möglichen Verstärkungen für die kommende Saison haben wir gute Chancen auf den Gruppensieg. Und dann steht einem Aufstieg in die 2. Liga nichts entgegen.

Wir wünschen den noch im Spielbetrieb befindlichen Mannschaften für die letzten Matches noch viel Erfolg und freuen uns auf die gemeinsamen Runden bei der Clubmeisterschaft.

Eure AK 30

 

01.07.2017

4. Ligaspiel in Johannesthal

Vom Winde verweht !!

Leider konnten wir unser gutes Mannschaftsergebnis vom letzten Spieltag nicht wiederholen. Eine sehr starke Runde von Michael Adam ( 1 über ) und zwei gute Runden von Holger Bettinger und Achim Quitz ( 9 und 11 über ) wurden ergänzt von 3 schwächeren Ergebnissen von Stefan Dürr, Jens Strohecker und Christoph Hirsch ( 2 x 19 und 23 über ). Trotzdem sind wir mit unserem Ergebnis sowohl am Spieltag als auch in der Gesamtwertung stabil auf dem zweiten Platz.

Die stark aufgestellten Pforzheimer haben ihren Vorsprung um weitere 14 Schläge ausgebaut. Wieviel jetzt noch im letzten Ligaspiel in Bad Herrenalb in zwei Wochen geht - "schauen wir mal". Wir geben jedenfalls nicht auf und nutzen die nächsten Tage weiter zum Trainieren.

Beim Golfen ist bekanntlich ja alles möglich!

 

17.06.2017

3. Ligaspiel in Urloffen

Die Wiese stand !!

Wie vermutet mussten wir – und natürlich auch alle anderen – uns mit der Wiese, welche die Fairways in Urloffen begrenzt, auseinandersetzen.

Auch wenn unsere echten AK30er (Michael Adam und Dirk Halfar) die Wiese ab und zu aufsuchten – es gelang ihnen immer wieder ein Rettungsschlag und so konnten wir mit einem starken Mannschaftsergebnis unser bestes Saisonergebnis einspielen. Unser Captain Stefan Dürr konnte sogar auf der Terrasse von einem Eagle und einer Unterspielung berichten. Achim Quitz spielte souverän sein Handicap. Ergänzt wurde unser Teamergebnis von Dieter Kirschner und Holger Bettinger.

In die Mannschaftswertung gingen somit eine 6, 8, 9, 11 und 14 über. Zum Tagessieg hat es leider nicht gereicht. Unser Gegner um Platz 1 in der Gruppe – Pforzheim – konnte uns 6 Schläge abnehmen.

Vor den beiden letzten Ligaspielen in Johannesthal und Bad Herrenalb haben wir jetzt 9 Schläge Rückstand. In zwei Wochen peilen wir wieder diese stabile Mannschaftsleistung an – dann ist unser Saisonziel „Gruppenerster“ in Reichweite.

 

13.05.2017

Heimspiel

Entgegen der vergangenen Jahre konnten wir beim zweiten Ligaspiel unseren Heimvorteil nutzen und belegten in der Mannschaftswertung den ersten Platz. Damit schmolz der Vorsprung der Pforzheimer um 16 Schläge und wir sind mit insgesamt 3 Schlägen Rückstand auf Platz 2 in der Gruppe vorgerückt. Begünstigt wurde dies durch das faire Verhalten eines Pforzheimer Spielers, der aus Versehen einen falschen Score unterschrieb und dies nachträglich selbst anzeigte.

Spielerisch können wir keineswegs mit unserer Leistung zufrieden sein. Unser Platz hat auch uns die Zähne gezeigt und letztendlich konnte keiner von uns an sein Handicap heranspielen.

Für das nächste Ligaspiel in Urloffen ist eine Leistungssteigerung notwendig. Dafür haben wir jetzt einen Monat Zeit, um mit entsprechendem Training dieses Ziel auch zu erreichen.

29.04.2017

Saisonstart

Nach dem sehr guten Auftakt beim Mannschaftscup (Platz 1 mit einem Punkt Vorsprung vor der Herrenmannschaft) sind wir guter Dinge zum ersten Ligaspiel nach Pforzheim gefahren.

Hier mussten wir einen Dämpfer entgegennehmen. Nur Michael Adam konnte an sein Handicap heranspielen und so mussten wir uns mit Platz 3 von 6 Mannschaften zufrieden geben. Dies ist zwar im Vergleich zu den letzten Jahren ein besserer Start in die Liga-Saison, dennoch müssen wir uns gehörig steigern.

Den Rückstand auf Pforzheim wollen und müssen wir beim Heimspiel am 13. Mai aufholen, um unser Saisonziel nicht bereits am Anfang aus den Augen zu verlieren.

 

 01.04.2017

Ausblick

AK 35 gehört der Vergangenheit an - neu heißen wir nun AK 30.

Aufgrund der Verschiebung der Altersgrenze verstärken einige unserer Spieler ab dieser Saison die AK 50.

Deshalb haben wir uns entschlossen, in 2017 nicht mehr mit zwei Mannschaften am Ligaspielbetrieb teilzunehmen. Wir haben nun einen ausreichend großen Kader um die Weichen auf Angriff zu stellen.

Ziel ist der direkte Wiederaufstieg in die 2. Liga. Als erstes wollen wir in unserer Gruppe mit Pforzheim, Johannesthal, Urloffen und Bad Herrenalb Platz 1 erreichen. Danach steht ein Wettstreit mit neun weiteren Gruppenersten um vier Aufstiegsplätze an.

 

AK30_Kader_4.JPG

Ansprechpartner

Captain AK 30

Stefan Dürr