Regionalliga ade, Oberliga wir kommen

Mit 7 Spielern sind wir guter Dinge in die wunderschöne Pfalz nach Dackenheim in den Golfclub Deutsche Weinstraße gefahren. Die Einspielrunde fand bei optimalen Verhältnissen auf einem sehr gepflegten und ansprechendem und fairen Platz statt. Am Samstag wurden 3 klassische Vierer gespielt, mit einem Streichergebnis befanden wir uns auf dem 7. Rang nur 1 Schlag Abstand zu Platz 3. Diese Ausgangssituation wurde dann am Nachmittag besprochen und die Hoffnung auf den Klassenerhalt war groß. Am Sonntag wurden dann ab 8.00 Uhr morgens bei besten Bedingungen an Tee 1 und 10 die 6 Einzel gestartet. Leider konnten nicht alle die gewünschte Leistung abrufen und so mancher Bogey oder mehr machte den guten Score zunichte. Gekämpt haben alle mit Bravour, das Quentchen Glück fehlte hier und da. Mit insgesamt 70 Schlägen über Par hatten wir am Ende 4 Schläge zu viel um den Klassenerhalt zu sichern. Der Golfclub Fürth war somit der Bessere und Fünfter. Sieger und Aufsteiger in die 2.Bundesliga wurde der GC Bad Orb Jossgrund mit 43 über Par, wobei auch hier mit + 17 am Vortag nach den Vierern noch keine Anzeichen auf so hervorragende Einzel bestanden. Mit dem GC Herzogenaurach verabschieden wir uns aus der Regionalliga und werden nächstes Jahr in der Oberliga abschlagen.

Da allen Teammitgliedern die sehr durchwachsene Saison und hier bei der DMM die rückläufige Leistungsentwicklung gegenüber anderen Mannschaften deutlich vor Augen geführt wurde, gab es am Sonntag, nachdem alle anderen Mannschaften schon auf dem Heimweg waren, auf der Terrasse noch eine längere Diskussion über die nahe Zukunft und Saison 2020 der AK 50 sowie der Mannschaften im GCBL allgemein.
Fazit war: der bei der AK 50 in 2019 eingeleitete Umbruch ist noch am Anfang und es muss im Club noch einiges bewegt werden, wenn wir nicht in nahezu allen Mannschaften nach unten durchgereicht werden wollen.


Joachim Zeeb

Herren AK 50 1

 

 

 

Ansprechpartner

Captain

Joachim Zeeb