4. Spieltag Deutsche Golf Liga Oberliga Mitte 4 im GC Schönbuch

Die Zeichen für unseren 4. Spieltag im Golfclub Schönbuch standen zunächst gut, denn schon vor der Proberunde wurde festgestellt, dass auch die Schönbucher Frauen ihren Heimspieltag an diesem Wochenende austragen werden, bereits der dritte Doppelspieltag dieser Saison. Robin Horvath hätte diesen bestimmt auch gerne miterlebt, konnte aber aus beruflichen Gründen nicht dabei sein.

Die Bedingungen während der Proberunde waren optimal, aber schnell wurde klar, dass nicht jeder unserer Spieler auf seinem vollen Leistungsniveau performen konnte. Timo Senne zum Beispiel: Ihm waren die Auswirkungen seiner letztwöchentlichen Abschlussfahrt sichtlich anzumerken, als er sich am 7. Loch der Proberunde bei seinen Flightpartnern erkundigte in welcher Liga denn die Schönbucher Herren spielen würden.

Obwohl sich der Schönbucher Platz von weiß mit zwei Par 5s nur als Par 71 spielt, bietet er auf Grund der vielen kurzen Par 4s trotzdem reichlich Birdiechancen. Dementsprechend gut starteten wir dann auch in den Spieltag. Alles lief nach Plan bis uns dann die finalen Löcher die Tour vermasselten. Vor allem die 17, ein 418 Meter langes Par 4 bei dem man seinen Ball über 235 Meter carry schlagen muss, um das Wasser zu überbrücken. Zudem grenzt die Spielbahn auf der linken Seite an die Range, welche als Aus gilt, und auf der rechten Seite an ein Wasserhindernis. Bei ständig wechselndem Wind war nicht mal eine Gewitterunterbrechung von Nöten damit der ein oder andere Spieler an diesem Loch seinen Score verlor.

Somit wurde es schlussendlich der 3. Platz mit 51 über Par, hinter Scheibenhardt (+44) und Schönbuch (+40), an einem Tag an dem sicherlich auch der Tagessieg drin gewesen wäre.

Hervorzuheben sind die Ergebnisse von Lukas Halfar, der bei seinem erst zweiten Einsatz eine sehr solide 8 über Par spielte, und Nicholas Müller, der mit einer 1 über Par das beste Tagesergebnis aller Spieler ablieferte.

Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an unsere Caddies Timo, Luis, Lars und Flo, sowie die Zuschauer, die extra angereist waren um uns zu unterstützen.

Jetzt gilt es, nicht die Köpfe hängen zu lassen, sondern sich mit einem starken letzten Spieltag im Golfclub Hofgut Scheibenhardt Aufschwung und Selbstvertrauen für die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften im Oktober zu holen.

Mit sportlichen Grüßen,

Nicholas Müller

Ansprechpartner

Kapitän

Tobias Kroll